Anzeige

Rund um die Geschichte der Burg Querfurt - eine interessante Anlage ! (Ausflugsziele)

Wann? 05.06.2010

Wo? Manni57, Querfurt DEauf Karte anzeigen
Rund um Burg Querfurt - eine interessante Anlage !
Querfurt: Manni57 |

Die Burg Querfurt

steht in der Stadt Querfurt im Saalekreis in Sachsen-Anhalt. Sie gehört zu den größten mittelalterlichen Burgen in ganz Deutschland und ist sieben Mal größer als die Wartburg.In einem zwischen 881 und 899 entstandenen Zehntverzeichnis des Klosters Hersfeld wird Querfurt als zehntpflichtiger Ort Curnfurt im Friesenfeld erstmals urkundlich erwähnt, und in einer Urkunde Kaiser Ottos II. von 979 erstmals mit castellum betitelt. Die dortige Burg war seit dem 10. Jahrhundert Stammsitz der Edelherren von Querfurt.Im Jahr 1004 wurde zeitgleich mit der Stiftung einer Burgkapelle ein Chorherrenstift gegründet, dem ab 1162 die Errichtung einer romanischen Kirche mitten auf dem Burghof folgte. Im 14. Jahrhundert wurde dieser ein Grabkapellenbau mit der Tumba Gebhards XIV. von Querfurt angefügt.Anfang des 12. Jahrhunderts erfolgte der Bau des Dicken Heinrichs, dem Anfang des 13. Jahrhunderts die Errichtung des Marterturms und Anfang des 14. Jahrhunderts der Bau des Pariser Turms folgten. Um 1350 kam die äußere Ringmauer hinzu.Gegen Ende des Dreißigjährigen Krieg, von 1640 bis 1642 wechselte die als uneinnehmbar geltende Festung nach heftigen Belagerungen und Beschießungen mehrfach den Besitzer. Die sich anschließende Besatzungszeit der Schweden dauerte von 1642 bis 1650.Um 1700 errichtete man neue Geschützstellungen auf der verbreiterten Berme oberhalb des Zwingers, ehe Querfurt nach dem Tod Adolphs III. von Sachsen-Weißenfels wieder an das Kurfürstentum Sachsen zurückfiel.Im 17. und 18. Jahrhundert wurde zudem die Burgkirche barock umgestaltet und von 1846 bis 1850 sowie 1903 restauriert.Seit 1952 existiert im Kornhaus ein Burgmuseum mit Dauerausstellungen zur Geschichte der Burg und der Stadt sowie zur Ur- und Frühgeschichte. Auf einer benachbarten Freifläche vor der Burgmauer besteht ein Bauernmuseum mit Wohnhaus und Landtechnik (alte, im Mittelalter bereits erwähnte Schäferei).Die Burg soll künftig das Zentrum des 2003 gegründeten Archäologieparks Querfurt sein, in dem sich unter anderem auch der Fundort der Himmelsscheibe von Nebra befindet
4
2
3
1
1
3
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
21.094
Giuliano Micheli aus Garbsen | 12.07.2010 | 15:28  
941
Dirk Knappert aus Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | 12.07.2010 | 15:40  
47.024
Kathrin Zander aus Meitingen | 12.07.2010 | 15:55  
28.965
Shima Mahi aus Langenhagen | 12.07.2010 | 18:44  
84.097
Ali Kocaman aus Donauwörth | 12.07.2010 | 22:38  
66.774
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 12.07.2010 | 22:44  
12.297
Gabriele Walter aus Ichenhausen | 14.07.2010 | 11:06  
1.520
Karl-Fr. Seemann aus Ronnenberg | 15.07.2010 | 14:39  
69.961
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 16.07.2010 | 07:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.