Anzeige

Exkursion auf die Insel Vilm, Rügen ⑥A

abenteuerliche Exkursion auf der Insel Vilm
 
Luftbild der Insel Vilm (Foto: https://www.berliner-kurier.de/news/panorama/honeckers-leibwaechter-das-rote-paradies-des-sed-chefs-2148992)
Putbus: Insel Vilm |

Das Naturschutzgebiet Insel Vilm liegt im BIOSPHÄRENRESERVAT SÜDOST-RÜGEN.

Nicht allen Bundesbürgern wird ein Besuch dieser kleinen Insel vergönnt sein. Nur im Rahnen einer öffentlichen ca. 3 km langen Führung um die „Große Vilm“ im Norden werden 2018 vom 28. März bis 4. November 30 Personen auf die Insel gelassen. Ich hatte mir vorsorglich schon Mitte Januar angemeldet und es wurde der absolute Höhepunkt unserer Rügenkurzreise, zumal sogar das Wetter mitspielte.
Wir setzten also als erste Gruppe in diesem Jahr am 28. März pünktlich 10 Uhr vom Hafen Lauterbach mit dem Motorschiff „Julchen“ zur Insel über. Kapitän Andreas Kuhfuß von der Reederei Lenz war auch zugleich unser sachkundiger „Expeditionsleiter“.
Einige wenige Bemerkungen zur Geschichte der

Insel der Bäume

Nur wenige Fleckchen im dicht besiedelten Mitteleuropa konnten sich so fast ungestört entwickeln
Die aus drei Endmoränen gebildete Insel wurde wahrscheinlich vor ca. 3000 Jahren durch Sturmhochwasser und Spiegelschwankungen von Rügen getrennt. Sie ist zum größten Teil waldbedeckt. Wenn auch zeitweise als Hutewald genutzt, wurde seit fast 500 Jahren jegliche forstliche Nutzung eingestellt und so finden wir jetzt vor allem mit ihren 250-300 Jahre alten Buchen und noch älteren Eichen einen traumhaften Urwald vor.
1936 wurde die ganze Insel unter Naturschutz gestellt. Trotzdem wurde sie 1956 in den organisierten Tourismus integriert (in der Saison täglich 400 – 500 Besucher). Ein Graus für die Natur. Damit war Schluss, als 1960 hier für den DDR-Ministerrat eine Ferienanlage gebaut wurde – und damit für alle anderen tabu war.
Auch für Erich Honecker – wäre er nicht der Ehemann der Bildungsministerin Margot Honecker gewesen. Er soll die Insel trotzdem nur zweimal kurz besucht haben.
Seit 1990 ist das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit der Internationalen Naturschutzakademie (INA) der einzige Nutzer der Verwaltungs-, Dienst- Tagungsgebäude sowie der wenigen reetgedeckten Gästehäuser.
Begeben wir uns nun auf den ca. 3 km langen Pfad um die Große Vilm (die Kleine Vilm ist als Totalreservat für alle gesperrt) – festes Schuhwerk vorausgesetzt.
Außer vielen Schwänen und einem Seeadler bekamen wir von der vielfältigen Tierwelt nicht viel mit (kurzzeitig sollen sogar Wildschweine zur Insel schwimmen).
Bei den vielen Haltepausen, musste meine Frau den hochinteressanten Ausführungen von Herrn Kuhfuß mit für mich lauschen, denn ich war mit Fotografieren ausgelastet (und hätte liebend gern noch mehr Zeit haben wollen).
Auf den Seiten vonBaukunde.de sind für den Kreis Vorpommern-Rügen, Ort Vilm 18 (!!!) bemerkenswerte Bäume beschrieben. Schon zu Hause hatte ich mir daraus eine „Google-Wanderkarte“ erstellt – und tatsächlich kamen wir an vielen dieser Bäume zumindest meiner Freude vorbei (ein anderer Teilnehmer empfand die Runde als etwas „baumlastig“).
Eine der vielen Quellen zur Insel:
Ziemlich zu Beginn der Runde kamen wir auf der Ostseite der Runde an der „Zwei Seiten Eiche“ vorbei. Baumart: Pyrenäen-Eiche (Quercus pyrenaica ), Alter: ca. 200 Jahre, Umfang: 4.45 m (gemessen). Sie sah schon etwas merkwürdig aus - zur Seeseite übersäht mit Wülsten und Verletzungen, an der Bestandsseite dagegen ist die Rinde normal riefig ausgebildet.
Weitere Kommentare will ich bei den Fotos anfügen.
Weil es mir nicht gelingen will, von den 300 Fotos in drei Stunden eine überschaubare Anzahl auszuwählen, werde ich für Manfred W. und andere Baumliebhaber diesen Artikel zu teilen.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
7.161
Romi Romberg aus Berlin | 07.04.2018 | 23:05  
67.936
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 08.04.2018 | 03:56  
1.846
Wolfgang Erler aus Sandersdorf | 09.04.2018 | 07:47  
7.161
Romi Romberg aus Berlin | 09.04.2018 | 09:59  
7.161
Romi Romberg aus Berlin | 09.04.2018 | 10:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.