Anzeige

Schaubmar - Drei von vier Kämpfern sind für die Bayerische Meisterschaft in Abensberg qualifiziert

Prien: Sporthalle |

Bernhard Schaubmar holt dritten Platz auf der Südbayerischen Einzelmeisterschaft U18 für den Judoverein Ammerland-Münsing

Nachdem der Judoverein Ammerland-Münsing beschlossen hatte, wegen des Schneechaos die Oberbayerische Meisterschaft der U18 in Palling Mitte Januar nicht anzufahren, hieß es für Manuel Muff und Bernhard Schaubmar erst einmal (etwas) Zittern, ob ein Platz auf der Südbayrischen Meisterschaft für sie freigeblieben war. Beide konnten jedoch gesetzt werden, legten in der ersten Runde stark los und gewannen ihren ersten Kampf jeweils ungefährdet. Manuel, der erstmals bis 60kg in einem mit 18 Kämpfern gut besetzten Feld antrat, verließ danach das Kampfglück. Zwei Niederlagen nach guten Kämpfen, u.a. gegen den späteren südbayrischen Meister, bedeuteten für ihn das Turnieraus. Bernhard (bis 73kg) brachte die Teilnehmerzahl 13 in seiner Gewichtsklasse mehr Fortune. Nach dem klaren Auftaktsieg kam er durch Freilos ohne Kampf eine Runde weiter, verlor leider gegen den späteren Finalsieger deutlich, konnte aber im Kampf um Platz 3 seinen Gegner nach kurzer Zeit durch einen Würger zur Aufgabe zwingen und qualifizierte sich damit für die Bayrischen Meisterschaften.
Mit von der Partie am 26.1.2019 in Abensberg sind die Kaderathleten Solveig Bruderhofer und Luis Schmidt, welche aufgrund ihrer zuletzt gezeigten Performance bei diversen internationalen Turnieren und hochrangigen Lehrgängen von den verantwortlichen Landestrainern bereits gesetzt wurden.
„ Auf der Bayerischen Meisterschaft werden die Karten neu gemischt und wir hoffen natürlich auf den ein oder anderen Erfolg unserer Kämpfer „ ,so im Anschluss der neue 1.Vorstand des JVAM, Andreas Schaubmar ,mit einem Augenzwinkern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.