Anzeige

Zeichen der Wertschätzung

Dem Paralympischen Schwimmteam des SC Potsdam wurde unlängst vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) der Status eines Paralympischen Stützpunktes zugesprochen, der den Stellenwert eines Bundesstützpunktes besitzt. Die erfolgreiche Arbeit des Teams erfuhr somit eine verdiente Wertschätzung und Würdigung. Das bislang von Dörte Paschke und Birgit Marquardt gebildete Trainergespann wird im kommenden Jahr durch eine zusätzliche Trainerstelle ergänzt. Dörte Paschke ist bundesweit die erste Lehrer-Trainerin für Behindertensport. Das Paralympische Schwimmteam unseres Vereins besteht aus zehn Schwimmerinnen und Schwimmern. Torben Schmidtke und André Lehmann nahmen im vergangenen Sommer an den Paralympischen Spielen in London teil. Schmidtke kehrte mit Silber zurück, Lehmann wurde unlängst von den Schülern der Potsdamer Sportschule zum „Sportler des Jahres 2012“ dieser Einrichtung gewählt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.