Anzeige

Stefan Köllner sehr guter achter in Minsk

Nächste Station: Trainingslager in Barcelona

Stefan Köllner vom OSC Potsdam erreichte bei den internationalen weißrussischen Meisterschaften in Minsk mit 5932 Punkten einen sehr guten achten Platz und war damit bester Deutscher. Köllner überzeugte vor allem mit der viertbesten Combined Zeit von 10:48 min (2768 Punkte). 2:12,9 min über 200 m Schwimmen (1208 Punkte), 18 Siege mit dem Degen (856 Punkte) und 1100 Punkte im Reiten stellten vor dem abschließenden Combined Event, in dem 36 er Finale, eine gute Basis dar. Der Sieg ging mit 6084 Punkten an den Weißrussen Aliaksand Vasilinak. Köllners Teamkollege vom OSC Matthias Lehmann wurde mit 5748 Punkten 16. Lehmann konnte vor allem mit dem Degen punkten und holte dort 24 Siege (1000 Punkte). Der dritte Deutsche Starter Sascha Vetter aus Berlin wurde mit 5184 Punkten 31. und ließ mit 440 Punkten im Reiten wertvolle Punkte liegen.
Für Stefan Köllner und Matthias Lehmann geht es nun am 08. Februar in das Trainingslager nach Barcelona, mit ihrem Schwimmtrainer Jürgen Höfner, der dort den beiden nochmal den letzten Schliff für die zwei anstehenden Weltcups im März in Mexiko und Äygpten verpassen möchte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.