Anzeige

Polarstern Potsdam feiert mit Mann und Maus

Potsdam: Rollsportfeld Heinrich-Mann-Allee | http://www.polarstern-potsdam.de

Aufregendes Saisonende für Polarstern Potsdam

Die Kindermannschaft von Polarstern Potsdam absolvierte am letzten Spielwochenende die noch ausstehenden Pflichtspiele gegen den OSC Berlin, die Buffalos Berlin sowie gegen die Märkischen Löwen. Vor ca. 70 Zuschauern in der Lilli-Henoch Halle kamen die kleinen Kämpfer so richtig in Fahrt. Das beste Ergebnis des Wochenendes für die Polarstern Potsdam Juniors war das dramatische 1:1 gegen die Märkischen Löwen aus Fredersdorf. Bis zwei Minuten vor Ende konnten die jungen Potsdamer einen kleinen 1:0 Vorsprung halten. Am Ende gab es ein Unentschieden und für beide Mannschaften einen verdienten Punkt. Die Jungs von Polarstern Potsdam gingen erschöpft aber frohen Mutes vom Platz. Alle hatten viel Spaß und wollen in der nächsten Saison neu angreifen.

Für die Herrenmannschaft lief es ein wenig anders. Zwar verlor die Truppe gegen den Ligadritten StraTus II Berlin mit 13:8 auf heimischen Boden, doch konnte der 4. Platz (31 Punkte) durch den Sieg der IHC Coyoties über den direkten Verfolger Spreewölfe Berlin (29) gehalten werden. Polarstern Potsdam schloss eine durchwachsene aber erfolgreiche Saison 2010 in der Berliner-Inline-Skater-Hockey-Liga (BISHL) ab. Nach dem 5. Platz im Vorjahr steigerte sich Potsdam in Saison 2010 auf den 4. Platz und geht nun in die verdiente Winterpause zum Eishockey. Da auch weiterhin eine adäquate Eissporthalle im Land Brandenburg fehlt, übrigens das einzige Bundesland ohne Eissporthalle!!!, muss auf die überlasteten Eissporthallen in Berlin ausgewichen werden.

Nach dem Spiel der Herrenmannschaft fing nicht nur das Saisonabschlussfest mit Freunden, Bekannten, Verwandten, Spielern und Fans an, sondern auch ein Match Kinder gegen Herrenmannschaft wurde zur Krönung der erfolgreichen Saison ausgespielt. Die ca. 85 Zuschauer am Rollsportfeld in der Heinrich-Mann-Allee jubelten und feuerten ihre Lieblinge an und trieben sie nochmals zu Höchstleistungen. Das Spiel gewann zwar die Herrenmannschaft mit knappen Vorsprung, aber insgesamt gewannen alle an diesem wunderschönen Tag. Die Gemeinschaft wächst und alle Anstrengungen der vergangenen Monate haben sich bezahlt gemacht.

Polarstern Potsdam bedankt sich bei allen Fans, Sponsoren, Freunden, Bekannten, Verwandten, Kindern und Interessierten für diese unvergleichliche Saison und einen Saisonabschluss der uns alle tief bewegt hat. Wir sagen gemeinschaftlich Danke und hoffen euch zur kommenden Saison wieder bei uns zu Gast zu haben.

Weitere Infos unter:
http://www.polarstern-potsdam.de

oder der Facebook-Fanseite
http://www.facebook.com/pages/Potsdam-Germany/Pola...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.