Anzeige

Kristin Pudenz in guter Frühform

Die Teilnehmer des SC Potsdam gewannen am vergangenen Samstag in Kienbaum einige Wettbewerbe der Berlin-Brandenburgischen Winterwurf-Meisterschaften. Die einzelnen Resultate wurden allerdings durch sieben Grad Minus und teils starken Wind beeinträchtigt, wie SC-Trainer Jörg Schulte berichtete.

Für die sportlich wertvollste Leistung sorgte nach Schultes Auffassung Kristin Pudenz mit 51,25 Metern im Diskuswerfen. Michelle Berger warf in der Altersklasse U18 den Diskus 35,78 Meter weit und gewann. Gordon Wolf hatte Grippe und verzichtete auf einen Start.

Beim Speerwerfen der Frauen gewann U23-Europameisterin Sarah Mayer mit 47,75 Metern. Im Wettbewerb des Altersbereiches U20 siegte Madlin Dossow mit 45,30 Metern. In der Altersklasse U18 war Klara Ortha mit 38,27 Metern erfolgreich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.