Anzeige

Germania-Ringer besiegen den SV Luftfahrt Berlin II deutlich 22:11/36:0

Saivash Kahn-Hezaveh (74kgF). (Foto: Gerhard Pohl)
Potsdam: Schule 20 Oskar Meßter Str. 4-6 | Im Meisterschaftskampf der Regionalliga-Mitteldeutschland im Ringen, gewann der RC Germania Potsdam in eigener Halle gegen den SV Luftfahrt Berlin deutlich mit 22:11.
Da die Gäste ihre Gewichtsklassen nicht entsprechend den Regeln des Verbandes besetzt hatten, wird der Vergleich 36:0 gewertet werden.

Die Punkte für die Gastgeber erkämpften: Henning Wahl (55kg gr/rö), Saivash Khan-Hezaveh (66kgF), Norman Mahmudov (74kgF), Daniel Hlavati (84kg gr/rö), Sandro Mehler (84kgF) und Erik Hahn (96kg gr/rö).

Leider konnte der in Führung liegende Sven Menzel (60kgF) seinen Kampf nicht beenden, da er sich in der 4. Runde verletzte.

Norman Mahmudov (74kgF) und Erik Hahn (96kg gr-rö) erhielten kampflos die Punkte, da Luftfahrt diese Klassen nicht besetzt hatte. Der Kampf in der Klasse bis 120kg wurde nicht ausgetragen.

Am kommenden Sonnabend (17.11.2012) gibt es bereits wieder einen weiteren Heimkampf. Da empfängt der RC Germania den AC Germania Artern um 19.30 Uhr in
der Sporthalle der Schule 20/Drewitz.

Hier einige Fotos vom Mannschaftsvergleich.
2
1
2
1
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.