Anzeige

Fabian Liebig beschließt Saison

Nach Jugend EM zum Abschluss Jugend WM



Der Moderne Fünfkämpfer Fabian Liebig vom OSC Potsdam konnte die Sommerferien abhacken und trainierte für die Jugend A (17/ 18 Jahre) Europa- und Weltmeisterschaft im Vierkampf (ohne Reiten).
Vom 04.- 07. August stellte sich der Sportschüler der kontinentalen Konkurrenz im ungarischen Székesfehérvár und konnte dort im Einzel mit 4116 Punkten Platz 31. belegen. Als Zehnter ging er dort in das Combined und zeigte beim Schießen zu viele Nerven. Die volle Zeit von 1:10 min verbrachte er beim letzten Schießen am Stand und vergab damit eine viel bessere Platzierung. Im Team reichte es gemeinsam mit dem Bonner Matthias Sandten und dem Berliner Tim Kojman zu Platz elf. Im Staffelwettbewerb war eine Steigerung möglich und Platz acht wurde erreicht.
Besser sollte es am vergangenen Wochenende bei der Jugend WM in der türkischen Hauptstadt Istanbul laufen. 4220 Punkte schaffte Liebig im Fechten, Schwimmen und Combined (Schießen/ Laufen) und konnte damit sein Punktekonto im Vergleich zur EM um über 100 Punkte steigern und kam damit als bester Deutscher auf Platz 37. unter 80. Teilnehmern. Im Teamwettbewerb gab es einen 13. Platz. Mit der Staffel am Sonntag konnte sich Liebig gemeinsam mit Sandten und Kojman Platz elf holen und damit seine Saison 2010/ 2011 versöhnlich abschließen. Trainerin Claudia Adermann sieht in Liebig einen jungen Mann der Zukunft, „der alles mitbringt für diese vielseitige Sportart und nächstes Jahr nochmal in der Jugend A angreifen kann und wird“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.