Anzeige

Eishockey - Winter Classics 2013

Potsdam: Rollsportanlage | Die alljährlichen Winter-Classics im beschaulichen Kurort Bad Belzig gehören seit Jahren im brandenburgischen Eishockeygeschehen zum guten Ton. Es ist traditionell das einzige Eishockeyturnier für den Verein Polarstern Potsdam, aber gleichzeitig der Beginn einer ganzen Spielsaison. Im vergangenen Jahr siegte Polarstern Potsdam mit seiner Nanchwuchs- sowie mit seiner Herrenmannschaft. Für Groß und Klein ist die einzige kommunale Kunsteisbahn im Land Brandenburg also eine Reise wert.

Die diesjährigen Winter-Classics zeigten, dass das Interesse am Eishockeysport auch im Land Brandenburg steigt. So meldeten in der Altersklasse Herren auch in diesem Jahr vier Mannschaften aus Brandenburg und eine aus Berlin. Polarstern Potsdam, Crossbrothers Ludwigsfelde, Schenkendorfer Devils sowie die Belzig Hornets vertraten Brandenburg, die SG Stern Warriors zeigten Berliner Eishockey. Beim Nachwuchs bis 14 Jahre trafen insgesamt drei Teams, davon zwei von Polarstern Potsdam sowie ein Team der Belzig Hornets, aufeinander. Die Eishockeykids begannen vor den Erwachsenen und bewiesen vor zahlreichen Zuschauern und bei -7 Grad Außentemperatur ihr Können. Gespielt wurde mit 4 + 1 Spielern und einer Hin- und Rückrunde. Viele tolle Spielszenen wurden dem Publikum geboten. Das entscheidende Spiel um die Tabellenspitze zwischen den beiden Potsdamer Mannschaften hatte alles in sich. Die Trainer fieberten an der Bande genauso wie das Publikum der Entscheidung entgegen. Thorsten Beyer, Coach der grünen Mannschaft nahm beim Stand von 2:2 noch seinen Goalie vom Eis um einen Sieg zu erzwingen. Doch leider reichte der Druck gegenüber der stark verteidigenden weißen Mannschaft nicht aus. Wie schon 2012 hieß der Sieger in diesem Jahr Polarstern Potsdam (weiß) mit 8 Punkten vor Polarstern Potsdam (grün) mit 7 und den Belzig Hornets mit einem Punkt. Torschützenkönig wurde Philipp Beyer mit 8 Toren von Polarstern Potsdam (grün) dicht gefolgt von Niklas Reinsberg mit 6 Treffern.

Nach den Kids kamen dann die Herrenmannschaften auf das Eis. Gespielt wurde auch hier mit 4 + 1 Spielern in einer Einfachrunde. Sieger wurde auch hier Polarstern Potsdam, welches als einziges Team ungeschlagen blieb. Auf die Plätze zwei und drei kamen die Crossbrothers Ludwigsfelde und die Belzig Hornets.

Das Winter Classics Eishockeyturnier war ein gelungener Erfolg auf breiter Linie. Alle Beteiligten hoffen, dass die Eisbahn in Bad Belzig auch zukünftig für das Event Winter Classics zur Verfügung stehen wird, da sich die Kommune bezüglich des weiteren Betriebes der Eisbahn noch nicht klar positioniert hat. Es wäre schade, wenn auch hier wieder gegen den Sport entschieden wird.

Polarstern Potsdam - Inline-Skater-Hockey-Club e.V.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.