Anzeige

24 Stundenrennen auf dem Nürburgring

Mit Unterstützung von Deutschlands größtem Zweiradhaus „Stadler“ schickt der OSC Potsdam in diesem Jahr gleich 2 Mannschaften zum 24 Stundenrennen auf dem Nürburgring. Vom 20. – 21. gilt es für die Fahrer Sebastian und Ralf Paddags, Jens Werner, Marcus Ybanez (Mannschaft 1) sowie Ingo Weise, Michael Sensenhauer, Rene Schumacher und Dieter Schiemenz (Mannschaft 2) ca. 6 mal die Runde von 24,5 Km mit 750 Höhenmetern zu bezwingen. Der besondere Kick an dem Rennen ist die Fahrt in der Nacht sowie die lange Zeitspanne wo kaum einer zum schlafen kommt weiß Sebastian Paddags zu berichten, der das Rennen im letzen Jahr auch schon fuhr. „2010 waren 650 Mannschaften am Start, dort sind wir 36. in der Gesamtwertung geworden, in diesem Jahr wollen wir in die Top Ten“ so Teamchef Jens Werner. Mit Neuzugang Marcus Ybanez könnte das Ziel durchaus erreicht werden, Marcus fuhr vor ein paar Jahren mit Paddags beim Team Köstritzer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.