offline

Udo Unkelbach

128
myheimat ist: Potsdam
128 Punkte | registriert seit 11.04.2010
Beiträge: 18 Schnappschüsse: 6 Kommentare: 10
Folgt: 1 Gefolgt von: 1
Ich bin ein Ureinwohner von Babelsberg - also kein Potsdamer. Da gibt es bei den Alteinwohnern große Unterschiede. Ich beschäftige mich - neben meiner Arbeit und meiner Familie - mit den Ureinwohnern Nordamerikas, Geschichte und bin Fußballfan vom SV Babelsberg 03.
8 Bilder

Die Gründung von Nowawes, dem späteren Babelsberg (heute Stadtteil von Potsdam) 3

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 15.04.2010 | 1486 mal gelesen

Potsdam: Rotes Nowawes | Die Gründung von Nowawes geht zurück auf die Politik des Großen Kurfürsten, Friedrich Wilhelm. Um die Folgen des 30-jährigen Krieges – wie verlassene Ortschaften und zerstörte Infrastruktur – zu beseitigen, siedelte dieser mit Hilfe von Vergünstigungen ausländische (nicht-brandenburgische) Bürger im Land Brandenburg an. In diesem Zusammenhang steht auch das Edikt von Potsdam. Diese Politik nahm Friedrich II. wieder auf. Er...

1 Bild

Fassadenmalerei; eine Glashütte am Haus im Babelsberg (Potsdam) 3

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 21.04.2010 | 602 mal gelesen

Potsdam: Wohnhaus | Schnappschuss

16 Bilder

Park Babelsberg, Sehenswürdigkeiten, Kleinode, Details 3

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 19.04.2010 | 881 mal gelesen

Potsdam: Babelsberger Park | Hier ein paar schöne Ansichten vom oft verschmähten, weil kaum bekannten Park Babelsberg. Dabei hat dieser seine besonderen Reize durch seine hügelige Landschaft, der immer neue Perspektiven und Aussichten bietet - und das zu jeder Jahreszeit. Denn auch die verscheiten "Berge" oder Laubbedeckten Abhänge versprühen urige Romantik.

1 Bild

ehemalige Webschule in Nowawes (heute Babelsberg) 2

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 14.04.2010 | 392 mal gelesen

Potsdam: Webschule | Die Webschule wurde im Jahr 1895, im Auftrag des Teltower Landesbaudirektor, Ernst Heinrich von Techow, als Musterwerkstatt für Weberei, im damaligen Nowawes, errichtet. Die erste Musterwerkstatt geht auf Regierungsrat August Wichgraf zurück, der sich für die „Behebung des Weberelends“ eingesetzt hatte und sie deshalb im Jahr 1855 einrichten ließ. Die Weber lebten damals in Abhängigkeit von Verlegern. Zwangsverträge und...

2 Bilder

Wiederaufbau der Garnisonkirsche von Potsdam 2

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 14.04.2010 | 478 mal gelesen

Potsdam: Garnisonkirche | Ich kann die Diskussion um die Garnisonkirche nicht mehr hören/lesen. Immer wieder werden Argumente herangezogen, die nicht relevant sind oder nur aus einem Blickwinkel dargestellt werden. Diese Kirche in Mißkredit zu bringen, weil an einem einzigen Tag in diesem Haus negative Geschichte geschrieben wurde, ist absurd. Gegner und Befürworter des Neubaus halten stur am sogenannten "Tag von Potsdam" fest. Dabei ist es doch die...

1 Bild

Zwangsarbeiter in Potsdam 2

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 15.04.2010 | 478 mal gelesen

Auch in Potsdam wurden während des Zweiten Weltkrieges Zwangsarbeitslager errichtet. Da die Verluste der deutschen Wehrmacht immer mehr anstiegen, wurden in Deutschland die Arbeitskräfte knapp. Diese fehlenden Arbeitskräfte wurden durch ausländische Arbeiter ersetzt. Anfangs lockten die deutsche Behörden Arbeiter aus Frankreich, Belgien und den Niederlanden mit falschen Versprechungen zur Arbeit nach Deutschland. Die Bewohner...

13 Bilder

Die Glocken vom Glockenspiel der Garnisonkirche in Potsdam 2

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 22.04.2010 | 1086 mal gelesen

Potsdam: Plantage | Die Glocken vom Glockenspiel der Garnisonkirche in Potsdam

10 Bilder

131. Baumblütenfest in Werder (Havel) III 2

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Werder (Havel) | am 24.04.2010 | 633 mal gelesen

Werder (Havel): 131. Baumblütenfest | Der letzte Teil unseres Rundganges führte in die Straße Hoher Weg. Hier wimmelte es von Menschen, aber man konnte noch laufen. Auch hier wieder Verkaufsstände und -buden. Aber hier gibt es die herrlichen Gärten, die zum Verweilen einladen, wo es neben dem schmackhaften Obstwein auch Kaffe, Kuchen und andere Happen gibt. Dicht am Trubel kann der Besucher eine relative Ruhe und einen wunderbaren Ausblick genießen. Vom Hohen...

15 Bilder

131. Baumblütenfest in Werder (Havel) II 2

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Werder (Havel) | am 24.04.2010 | 380 mal gelesen

Werder (Havel): 131. Baumblütenfest | So, nach dem Umzug ging es auf die Werderaner Insel, dem Ursprung dieser Stadt. Die Insel war natürlich in der Zwischenzeit mit Menschen gefüllt. Aber man kam noch voran. Hier wird Kultur veranstaltet - von einigen Bühnen wird der Besucher geschallt und in Stimmung versetzt. Noch schunkelt niemand, doch die ersten schwanken schon. Das Wetter ist herrlich und es gibt viele Sitzmöglichkeiten zum Ausruhen und gemütlichem Verzehr.

1 Bild

Woher stammt der Name NOWAWES? 1

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 16.04.2010 | 1373 mal gelesen

Potsdam: Rotes Nowawes | Folgen wir einer Anekdote: ein Reiter, passierte auf seiner Reise das kleine Dorf. Er fragte ein altes Mütterchen, die am Wegesrand von ihrer eigenen Wanderung ausruhte, nach den Namen des Örtchens. Die alte Frau stand auf, schaute zu dem Dorf und schüttelte den Kopf. „No wa wes“, sagte sie in ihrem Dialekt und meinte: „Nun, wer weiß.“ In Wirklichkeit gaben die ersten Einwohner des Dorfes, eingereiste böhmische Weber, den...

1 Bild

Preußens Lange Kerls 1

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 17.04.2010 | 1231 mal gelesen

Die Langen Kerls waren eine militärische Einheit der preußischen Armee. Der Name entstammt dem Volksmund, da die Soldaten alle über sechs Fuß (etwas mehr als 188 cm) groß sein mußten, was zur damaligen Zeit eine Seltenheit war. Der offizielle Name der Einheit wechselte im Laufe der Geschichte. Folgende Bezeichnungen führte die Einheit: Regiment Kurprinz, Rothe Grenadiere, Großes Leibbataillon Grenadier, Lange Potsdamer...

1 Bild

Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff schuf diese fünf Bürgerhäuser in Potsdam 1

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 21.04.2010 | 773 mal gelesen

Potsdam: Wohnhäuser | Schnappschuss

Sieg für Serbien 1

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 19.06.2010 | 182 mal gelesen

Hurra, Serbien hat gewonnen. Und nicht nur einfach so, sondern verdient!!! Jetzt sind die mehr als überbezahlten "Stars" verdattert. Sie kaufen sich ein großes Ei und verfallen in dumpfes Brüten. Die unakzeptale Schiedsrichterleistung kann als Ausrede nicht herhalten. Darunter mußten beide Mannschaften leiden. Ich habe keine deutsche Fußballmannschaft gesehen, sondern Stars beim Schaulaufen. Nur ein Spieler, er stammt vom...

3 Bilder

Geschichte der Feuerwehr Potsdam

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 20.04.2010 | 2065 mal gelesen

Die Feuerwehr Potsdam unterteilt sich in die Berufsfeuerwehr Potsdam und in 15 Freiwilligen Feuerwehren. Die neue Feuer- und Rettungswache befindet sich in der Holzmarktstraße Nummer 6/7, nahe der Humboldt-Brücke. Geschichte der Feuerwehr Potsdam Im Jahr 1536 gab es einen Stadtbrand und 14 Jahre später wütete ein weiterer Großbrand, wobei auch viele Dokumente zur Geschichte der Feuerwehr vernichtetet wurden. Erst im...

1 Bild

Villa Lademann, auch Lilienthal-Burg genannt, in Babelsberg (Potsdam)

Udo Unkelbach
Udo Unkelbach | Potsdam | am 21.04.2010 | 1427 mal gelesen

Potsdam: Villa Lademann | Die Villa Lademann, auch Lilienthal-Burg genannt, befindet sich in der Potsdamer Villenkolonie Neubabelsberg, in der Karl-Marx-Straße 66. Sie wurde von Gustav Lilienthal (1849–1933), dem Bruder von Otto Lilienthal, im Jahre 1895 erbaut. Deshalb ist diese Villa auch unter der Bezeichnung „Lilienthal-Villa“ bekannt. Auftraggeber war Generalleutnant und der Kommandeur verschiedener Infanterie-Regimenter, Oskar Lademann...