Anzeige

Larry Hagman hat Krebs!

Als J.R. Ewing war Larry Hagman in der US-Erfolgsserie „Dallas“ der Bösewicht. In einem Statement laut dem Magazin „People“, sagte der 80-Jährige: „Als J.R. bin ich mit allem davongekommen – Korruption, Erpressung und Ehebruch. Nun aber bin ich vom Krebs erwischt worden“. Außerdem sagte er, dass er jeden wissen lassen möchte, dass er eine sehr verbreitet und gut behandelbare Form von Krebs hat. Was für eine Art Krebs er hat ist aber noch nicht bekannt.

Larry Hagman hatte schon mal in der Vergangenheit mit Krebs zu kämpfen. In den 90er-Jahren musste er nach einem jahrelangen Alkoholmissbrauch gegen Krebs und Leberzirrhose behandelt werden. Damals bekam Larry eine neue Leber. Aber der Texaner lässt sich nicht einschüchtern und wird weiterhin vor der Kamera stehen, denn heute sollen die Dreharbeiten zur Neuauflage von „Dallas“ beginnen und dabei will und darf er natürlich nicht fehlen. Er würde sich behandeln lassen sagte er auch in seinem Statement.

Mehr Infos findest du auf bunte.de.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.