Anzeige

Kevin Kuske übernahm Patenschaft über Anschiebernachwuchs

Der dreifache Olymoiasieger Kevin Kuske. (Foto: G. Pohl)
Von Gerhard Pohl

Der dreifache Olympiasieger Kevin Kuske war auch prominenter Gast auf dem traditionellen Neujahrsempfang des SC Potsdam. In diesem Verein betrieb er viele Jahre erfolgreich als Sprinter Leichtathletik, bevor er zum Bobsport wechselte. Auf dem Empfang, wo auch der Sportminister des Landes Brandenburg, Holger Rupprecht teilnahm gab der Topanschieber bekannt, dass er die Patenschaft für die beiden hoffnungsvollen Anschiebertalente Gino Gerhardi sowie Tino Paasche vom Bobteam des SC Potsdam übernommen hat. Oft trainieren sie ja zusammen in der Leichtathletikhalle im potsdamer Luftschiffhafen. "Ich werde ihnen mit meiner Erfahrung immer zu Seite stehen und hoffe, so manchen Tipp in Sachen Training bzw. Anschieben beiden vermitteln zu können", erklärte Kuske.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.