Anzeige

Tauschring Potsdam: ein Weg aus der Krise, wo jeder mitmachen kann

Wann? 24.01.2013 17:30 Uhr bis 24.01.2013 19:00 Uhr

Wo? Bürgerhaus am Schlaatz, 14467 Potsdam DEauf Karte anzeigen
  Potsdam: Bürgerhaus am Schlaatz | Tauschen spart Geld, macht frei und verbindet Menschen -
herzlich willkommen beim Tauschring Potsdam!


Wenn Geld knapper wird, sind gute Ideen mehr gefragt.
Unsere Idee: Tauschen statt bezahlen!
  • Job verloren, doch Zeit genug? Jedes Talent spart bares Geld.
  • Computer spinnt? Wir haben Leute, die das hinkriegen.
  • Neu in Potsdam, noch keine Bekannten? Hier bist du richtig.
  • Lust deine Fähigkeiten zu erweitern, neue zu erwerben?

Biete Rasenmähen, suche Fahrrad-Ersatzteile...
...suche Mitfahrgelegenheit, biete Babysitten...


Was sind und machen Tauschringe?
Tauschringe bilden als regionale Solidargemeinschaften eine Brücke zwischen Privathaushalten und (regionaler) Wirtschaft. Genau genommen funktioniert eine Volkswirtschaft je besser, umso unabhängiger die teilhabenden Menschen agieren können.

In Tauschringen wird Selbstverantwortung mit Spaß am Handeln, Sich-Einbringen und Voneinander-Lernen verbunden - von Mensch zu Mensch. Das Konzept des Tauschrings entstammt wohl dem guten alten Tauschen unter Freunden und Familien "auf dem Dorf", es ist traditionell und daher bewährt und krisenfest. Für städtische Gebiete mit besserer Organisation und mehr Flexibilität versehen, kann im Prinzip jeder mitmachen, egal welcher Alters- und Berufsgruppe.
  • Der Tauschring Potsdam ist ein Projekt zur Förderung der Nachbarschaftshilfe.
  • Wir verwalten uns selbst, helfen uns selbst.
  • Mit unserem Angebot können Mitglieder Dienstleistungen und Waren ohne Geld miteinander tauschen.

Unternehmen können pleite gehen - die Talente aber bleiben!
Arbeitslosigkeit wird allzu oft als eine Art Schreckgepenst oder gar als Endstation in den Massenmedien suggeriert. Unser Tauschring ist ein guter Beweis, dass Menschen immer etwas anzubieten haben und sich gegenseitig helfen können und wollen, dass Solidarität weiter alle bringt als Egoismus, und dass ohne dabei auf Luxus verzichten zu müssen. Interessante und wertvolle Leistungen, zum Beispiel im Gesundheitsbereich, funktionieren hervorragend auch ohne Geld.

Tauschhandel -> Selbstverantwortung -> Freiheit
Durch diese einzigartige Erfahrung kann jeder lernen, was ein funktionierendes und nachhaltiges Wirtschaftssystem im Grunde ausmacht: Werte zu schöpfen und fair miteinander zu tauschen, ohne dass dabei Verluste (wie Zinsen) den Werte-Kreislauf stören. Die im Tauschring genutzte Tauschwährung (Zeitwährung) ist gerecht und unabhängig von jeder Finanzkrise; hier geht es um den nachhaltigen Nutzen für alle.

Das Gefühl, für das eigene Tun verantwortlich zu sein, bringt auch das Gefühl der Freiheit zurück ins eigene Leben. Der Respekt, den man anderen entgegen bringt, wird besonders beim Miteinander-Handeln sichtbar. Denn hier zeigt sich, ob nur das Angebot oder auch der Mensch dahinter wichtig ist: Wie geht es dir mit meinem (Tausch)Angebot?
Unser Tauschmittel "Märker" ist nachhaltiger als normales Geld, denn er ist unabhängig von Banken und Zinssystem, daher schuldenfrei und allein durch reale Leistungen gedeckt. Unsere "Währung" ist daher wertstabil.

Der Tauschring wurde am 31.03.2011 aufgelöst. Ein neues Netzwerk wird, sofern es stimmig ist, in naher Zukunft gegründet werden. In lockerer Runde finden wir uns bis dahin in der Yahoo! Group Zeitenwende in Potsdam wieder.

Über die Entwicklung wird auch auf www.sieben-sterngedanken.de weiter berichtet.
0
1 Kommentar
154
Christian Narkus aus Potsdam | 13.01.2010 | 05:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.