Anzeige

Die Waldstadt tanzte bis der Mai kam

Wann? 30.04.2010 20:00 Uhr bis 01.05.2010 01:30 Uhr

Wo? Gaststätte zum Keiler, Friedrich-Wolf-Straße 11, 14478 Potsdam DEauf Karte anzeigen
Potsdam: Gaststätte zum Keiler | Zum ersten Mal ließ der AWO Ortsverein Waldstadt e.V. eine schöne Tradition aufleben. Am 30.04.2010 hieß es im Keiler „Tanz in den Mai“ und die Waldstädter kamen, schwoften und tanzten bis in den morgen. DJ Frank sei dank ging uns die Musik und die gute Laune nicht aus. Der Keiler hatte die Kühlschränke voll mit leckeren Getränken und die Küche versorgte Alle mit den Köstlichkeiten für die der Keiler sehr bekannt ist.
Die Arbeiterwohlfahrt im Stadtteil hat es sich zur Aufgabe gemacht etwas mehr Lebensqualität in die Waldstadt zu bringen. Mit der „Generalprobe“, dem „Tanz im Advent“ im Dezember übten sie be-reits einen Tanzabend der nun noch einmal getoppt wurde.
Weitere Aktionen in der Waldstadt werden folgen. Es sind Spielabende, Skat kloppen, Wanderungen durch die schöne Umgebung und vieles mehr geplant. Natürlich werden auch die Tanzabende beibehalten.
Hier ist jeder Waldstädter und jede Waldstädterin ob jung oder alt aufgerufen mitzuwirken. Hilfe bei der Organisation oder neue Ideen sind immer willkommen. Wollen sie erst einmal schnuppern, gucken ob die AWO die richtige Partnerin ist um ihre Freizeit zu gestalten, dann nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf. Sie wollen gleich Mitglied werden? Dann melden Sie sich bei Ihrer Arbeiterwohlfahrt. Eine Mitgliedschaft kostet bei der AWO gerade mal eine Pommes Rot-Weiss (2,50 €) und eine Familie kann schon für einen Wert von einer Schachtel Zigaretten (4,00 €) pro Monat Mitglied werden. Jeder kann sich hier selber einpegeln, wer mehr geben kann gibt mehr und unterstützt somit Die, die nicht so viel geben können. Das ist das Prinzip der Solidarischen Mitgliederpflege.
Wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung mit Ihnen in der Waldstadt.

Stephan Brylka
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.