Anzeige

13. Pöttmeser Oldtimertreffen

Pöttmes: Pöttmes | Stoßstange an Stoßstange oder Rad an Rad schoben sich den ganzen Vormittag die Oldtimerfahrzeuge durch die Altstadt von Pöttmes.

In einer verwinkelten Seitenstraße bekamen wir einen Stellplatz.
Froh darüber vom Hauptweg weg zu sein, in dem sich Fahrradfahrer, Fußgänger, geparkte Oldtimer und die “Neuankömmlinge” die Straße teilen mussten.

Wir saßen beim Essen hinter einer kl. Mauer genau an dieser Straße und wunderten uns über den nicht nachlassenden Strom an alten Traktoren, Motorrädern und Pkws.
Langsam hatte ich den Eindruck, die Fahrzeuge kommen vorn in die Altstadt rein und fahren hinten wieder raus, um vorne wieder rein zu fahren.
Es war uns nicht möglich, alle Fahrzeuge zu sehen oder ihnen die nötige Beachtung zu schenken, denn in allen Nebenstraßen standen sie - die Oldtimer.

Eine besonders schöne Kulisse bot der Brunnenhof des Schlosses, die Baron von Gumppenberg für das Oldtimertreffen öffnete.

Aber es hat sich ohne Zweifel wieder gelohnt, das Oldtimertreffen in Pöttmes besucht zu haben, denn ich entdeckte dort Fahrzeuge (von manchen belächelte Kleinwagen), die in Wirklichkeit absoluten Seltenheitswert haben.
So freute ich mich sehr, ein Fuldamobil (später mehr) mal auf der Straße gesehen zu haben.
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
6.816
Olaf Pflüger aus Garbsen | 05.09.2010 | 21:16  
17.975
Nicole O. aus Steinheim | 05.09.2010 | 21:24  
82.802
Ali Kocaman aus Donauwörth | 06.09.2010 | 12:57  
1.276
Heiko Baum aus Lengede | 07.09.2010 | 00:27  
17.299
Wolfgang H. aus Gladenbach | 07.09.2010 | 10:11  
4.125
Hans Gai aus Langweid am Lech | 07.09.2010 | 19:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.