Anzeige

U17-Junioren der JFG Pfaffenhofen-Land - 1. Platz bei der Endrunde (Donau/Isar) zur Hallenkreismeisterschaft

JFG Pfaffenhofen-Land - Hallenkreismeister (Donau/Isar)
Die U17-Junioren der JFG Pfaffenhofen-Land konnten bei der Hallenkreismeisterschaft (Endrunde – Donau/Isar) den 1. Platz erreichen und vertritt somit den Kreis Donau/Isar bei den Oberbayerischen Hallenmeisterschaften am Sonntag, den 13.02. in Mühldorf am Inn.







Folgende 8 Mannschaften hatten sich für die Endrunde – Donau/Isar qualifiziert:


Gruppe A:
SpVgg Altenerding
FC Ingolstadt 04
SE Freising
JFG Donaumoos


Gruppe B:
FC Moosinning
TSV Ober-Unterhaunstadt
JFG Team Holledau
JFG Pfaffenhofen-Land

Im ersten Gruppenspiel konnte die JFG Pfaffenhofen den TSV Ober-Unterhaunstadt mit 2:1 besiegen, das zweite Spiel endete gegen den FC Moosinning mit einem 2:2 und im letzten Gruppenspiel besiegte man die JFG Team Holledau 3:2 und sicherte sich als Gruppenzweiter den Einzug ins Halbfinale. Jetzt musste man im Halbfinale gegen den Tabellenersten der Gruppe A, die SpVgg Altenerding, antreten. Das Spiel war sehr spannend. Die Altenerdinger hatten etwas mehr vom Spiel, konnten sich aber gegen die starke Abwehr der Pfaffenhofener und dem überragenden Torhüter Bobi Kucalovic nicht durchsetzen. In der 7. Minute setzte dann Lukas Berger von der JFG PAF energisch nach und erzielte die 1:0 Führung für Pfaffenhofen. Bereits eine Minute später konnte erneut Lukas Berger nach einem schönen Angriff zum umjubelten 2:0 einschieben. Die Altenerdinger kamen kurz vor Schluss nur noch auf 1:2 heran und somit standen die Pfaffenhofener im Finale. Dort wartete der FC Moosinning als Gegner, der im anderen Halbfinale den FC Ingolstadt 04 ausschalten konnte.
Die JFG Pfaffenhofen-Land erzielte im Finale bereits nach 2 Minuten durch Wladislaw Somin, nach toller Vorarbeit durch Daniel Koller, das 1:0. Jetzt gab es auf beiden Seiten einige gute Chancen, die aber nicht verwertet wurden. In der 8. Minute gelang dem FC Moosinning das nicht unverdiente 1:1 und als sich alle bereits auf ein Siebenmeterschiessen einstellten erzielte der FC Moosinning 33 Sekunden vor Schluss ein kurioses Eigentor.
Somit gewann die JFG Pfaffenhofen-Land die Hallenkreismeisterschaft Donau/Isar mit einem 2:1 gegen den FC Moosinning.

Der FC Moosinning tröstete sich damit, dass auch sie, neben der JFG Pfaffenhofen, als Turnierzweiter den Kreis Donau/Isar bei den Oberbayerischen Hallenmeisterschaften in Mühldorf/Inn vertreten.

Die JFG Pfaffenhofen-Land spielte mit folgender Spielern:
Tor: Bobi Kucalovic
Defensive: Johannes Kaiser, Mark Artiaga, Kapitän Nico Milz, Florian Graßl, Alexander Böhnisch
Offensive: Wladislaw Somin, Daniel Koller, Lukas Berger, Sabit Varmaz, Fabian Mursch, Bünyamin Ocak

Insgesamt konnte die JFG Pfaffenhofen-Land bei 5 Spielen 4 Siege und 1 Unentschieden bei einem Torverhältnis von 11:5 erreichen. Die 11 Tore erzielten folgende Spieler:

Daniel Koller 6x
Lukas Berger 2x
Wladislaw Somin 1x
Mark Artiaga 1x
Eigentor 1x
0
1 Kommentar
3.729
Florian Weiß aus Pfaffenhofen | 26.01.2011 | 17:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.