Anzeige

Sportlerehrung des Landkreises: Ehrenordnung geändert

Auf Anregung der Sportkommission des Landkreises Pfaffenhofen wurde jetzt die Ehrenordnung für erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler des Landkreises in einzelnen Bereichen abgeändert. Wie Landrat Martin Wolf mitteilt, mussten die Kriterien für eine Ehrung teilweise angehoben werden. „Die Sportlerehrung des Landkreises liegt mir sehr am Herzen. Alljährlich ehren wir dabei zwischen 130 und 150 Sportlerinnen und Sportler. Der Trend geht dabei weiter nach oben“, so der Landrat. Bei einer Teilnehmerzahl von weit über 200 (Sportler und Angehörige) werde es aber immer schwieriger, einen geeigneten Rahmen für die Veranstaltung zu finden, um der Ehrung auch einen feierlichen Rahmen zu verleihen. Martin Wolf: „Genau das sind wir aber den erfolgreichen Athleten, unseren sportlichen Aushängeschildern, schuldig. Wettbewerbsteilnehmer haben in der Breite zugelegt. Wir wollen uns deshalb wieder mehr auf die Spitzenergebnisse unserer Sportlerinnen und Sportler konzentrieren.“
Bei der kommenden Sportlerehrung 2018 im April nächsten Jahres können laut der neuen Ehrenordnung als Einzelsportler oder als Mitglied einer Mannschaft geehrt werden:
- Teilnehmer an Olympischen Spielen
- Platz 1 - 10 bei Weltmeisterschaften
- Platz 1 - 8 bei Europameisterschaften
- Platz 1 - 5 bei Deutschen Meisterschaften
- Platz 1 bei Bayerischen Meisterschaften
Bei der Teilnahme an offiziellen Spiel- oder Punkterunden von anerkannten Sportfachverbänden erhalten Mannschaften eine Ehrung beim
- Aufstieg in die beiden höchsten deutschen Spielklassen (1. + 2. Bundesliga)
- Aufstieg in die höchste bayerische Spielklasse
Im Fußball zählt der Aufstieg in die Landesliga.

Eine Ehrung erhält auch, wer 25 Deutsche Sportabzeichen absolviert hat (und jeweils nach weiteren fünf Abzeichen). Pokalmeisterschaften oder Meisterschaften mit bestimmten Personengruppen (z.B. Bundeswehr-, Studenten- oder kommerzielle Meisterschaften) werden nicht berücksichtigt.
„Die Sportkommission behält sich aber vor, im Einzelfall dem Landrat besondere außergewöhnliche Leistungen zur Würdigung vorzuschlagen“, so Florian Weiß, Vorsitzender der Sportkommission.
Die neue Ehrenordnung kann ab sofort auch auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreis-pfaffenhofen.de (Rubrik Landratsamt – Formulare und Merkblätter) eingesehen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.