Anzeige

BLSV setzt seine Reihe „Bodyscan“ fort

Pfaffenhofen (rry) Nach „Fuß und Knie“ sowie „Becken und Lendenwirbelsäule“ hat der BLSV-Kreis Pfaffenhofen seine Reihe „Bodyscan“ jetzt mit dem dritten Teil und dem Schwerpunkt „Schulter, Nacken, Hals“ fortgesetzt. Die von BLSV-Kreislehrreferentin Susi Langer organisierte Fortbildung mit der Referentin Eva Braunstorfinger vor kurzem in Reichertshofen startete mit einem interessanten Einblick in die Anatomie dieser Körperregion, wobei die Ursachen der verschiedenen Beschwerden analysiert und den Übungsleitern aus den Sportvereinen erklärt wurden. Anschließend standen zu jedem Bereich passende Mobilisations-, Kräftigungs- und Dehnübungen auf dem Stundenplan, die jeder Übungsleiter dann ergänzend in seine Stunden mit aufnehmen kann. Im Rahmen eines Workshops erarbeiteten sich die Teilnehmer am zweiten Tag spezielle Übungen, um Schulter, Hals und Nacken zu kräftigen. Wie Eva Braunstorfinger ihren Schülern erläuterte, können systematisch konzipierte Trainingsformen aus der Wirbelsäulen-Gymnasik, kombiniert mit dosiertem Krafttraining und punktuellem Streching eine enorme vorbeugende Wirkung entwickeln. (Foto: Bruckmeier)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.