Anzeige

5000m-Bahnlauf im Rahmen der 47. lao. Volksfest-Mehrkämpfe in Pfaffenhofen

Wann? 11.09.2010

Wo? Kreissportanlage, Adolf-Rebl-Straße, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm DE
Pfaffenhofen an der Ilm: Kreissportanlage | In der Kreissportanlage in der Scheyerer Straße wurde in den Sommerferien eine neue Tartanbahn verlegt. Das wollen die Pfaffenhofener Läufer gebührend feiern und die MTV-Leichtathletikabteilung hat deshalb im Rahmen der 47. lao. Volksfest-Mehrkämpfe, die am kommenden Samstag, den 11. September stattfinden, wieder einen 5000 m-Lauf auf der Bahn ausgeschrieben. Der Lauf ist nach den Mehrkämpfen um 17:00 Uhr geplant. „Da bereits unerwartet viele Anmeldungen vorliegen, werden wir wohl die Teilnehmer auf zwei Läufe verteilen und zwei Starts durchführen müssen“ kündigte MTV-Läufertrainer Schorsch Krippner mögliche organisatorische Änderungen bereits im Voraus an und ergänzte „Sonst wird das Gedränge zu groß und das Rennen zu unübersichtlich“. Favorit auf den Gesamtsieg ist bei den Männer Christian Dirscherl und bei den Frauen Stadtmeisterin Rosi Kapfelsberger. Jugendliche und Erwachsene, die mitlaufen möchten, können sich noch bis Donnerstag, den 9. September bei Sepp Kirzinger, Buchenstr. 8, 85276 Pfaffenhofen, Telefon 08441-803650, Handy 0172 820 3990, Fax 08441-803651 E-Mail: info@sepp-kirzinger.de anmelden. Die Meldegebühr beträgt 3.- EUR. Nachmeldungen werden noch bis eine Stunde vor dem Start angenommen, die Nachmeldegebühr beträgt 6.-EUR. Der Veranstalter bittet darum, zusätzlich zum Namen, Geburtsjahr und Geschlecht auch noch die erwartete Endzeit anzugeben, damit eine leistungsgerechte Verteilung auf die zwei Läufe möglich ist. Es findet eine Alterklassenwertung statt und alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. „Ich würde mich sehr freuen, wenn viele Läuferinnen und Läufer aus der Region mitlaufen und mit uns die Bahn „einweihen“ würden, schließlich ist es auch für die Wald- und Wiesenläufer und für die „Asphaltjunkies“ interessant mal (wieder) eine Referenzzeit über exakt 5 km stehen zu haben“ sagte Lauftreffleiter Bernhard Ugele und ergänzte „und wer nach dem Lauf noch Durst hat, kann dann mit den Mehrkämpfern zusammen auch noch das Volksfest besuchen“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.