Anzeige

Claudia Jung zum Schulstart: Ganztagsschulen sind und bleiben in Bayern Mangelware

Liebe Leser,

in Theorie und Praxis herrscht Einigkeit darüber, dass Ganztagsschulen am besten dafür geeignet ist, soziales und kognitives Lernen zu fördern – und damit auch Benachteiligungen von Kindern aus bildungsfernen Familien zu verringern.

Doch Ganztagsschulen sind und bleiben in Bayern Mangelware.

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Nur elf Prozent der Schüler aus dem Freistaat besuchen eine Ganztagsschule, gerade einmal fünf Prozent eine gebundene Ganztagsschulklasse. Rund 70 Prozent der Familien brennt das Anliegen unter den Nägeln und wünschen sich für ihre Kinder eine Ganztagsschule. Klar ist, dass ohne eine Ausbau-Offensive die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auf der Strecke bleibt.

Ich werde mich mit der Freie-Wähler-Landtagsfraktion im Fall meiner Wiederwahl selbstverständlich weiter dafür einsetzen, dass jeder Schüler und jede Schülerin die Wahlfreiheit erhält, wohnortnah eine Ganztagsklasse besuchen zu können – und das in allen Schularten.

Ich wünsche allen Schülern, Lehrern und Eltern von Herzen einen gelungenen Schulstart.

Ihre

Claudia Jung
0
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.09.2013 | 17:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.