Anzeige

Claudia Jung: Korrekturbedarf im System der Krankenhausfinanzierung ist offenkundig

v.l.n.r.: MdL Markus Reichhart, Dietmar Eine, Harald Schuster, MdL Claudia Jung, MdL Dr. Karl Vetter
Liebe Leser,

mit meinen Fraktionskollegen MdLs Charly Vetter und Markus Reichart besuchten wir das Schrobenhausener Krankenhaus und informierten uns beim kaufmännischen Leiter, Herrn Harald Schuster und Geschäftsführer Herrn Dietmar Eine unter anderem auch über die allgemeine finanziell prekäre Situation vieler bayerischer Krankenhäuser. Hintergrund: Im Jahr 2011 konnte nahezu jedes dritte Krankenhaus in Bayern seine Kosten nicht mehr ausgleichen und verzeichnete ein negatives Geschäftsergebnis. Nach Verbandsangaben sind die Prognosen alarmierend: Im Jahr 2012 wird sich die finanzielle Krise im Freistaat weiter verschärfen.

Unter dem daraus entstehenden immer größeren wirtschaftlichen Druck leiden sowohl die Patienten als auch die Beschäftigten.

Die Freie Wähler Fraktion des Bayerischen Landtags unterstützt die Forderung nach einer ausreichenden und stabilen Fianzierung der Kliniken. Die derzeitige Entwicklung gefährdet massiv notwendige Gebäudesanierungen aus den 70er und 80er Jahren.

Es gilt diese bedrohliche Entwicklung zu stoppen.

Ihre

Claudia Jung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.