Anzeige

Claudia Jung: Freie Wähler starten regionale Energieoffensive

Claudia Jung, MdL - familienpolitische Sprecherin der Bayerischen Freie Wähler Landtagsfraktion
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Freie Wählerinnen und Freie Wähler,

heute vor genau 50 Jahren wurde die Betriebsgenehmigung für das erste deutsche Kernkraftwerk erteilt - für den Atomreaktor in Kahl am Rhein (Bayern), dass am13. November 1960 in Betrieb ging und mit dem am
17. Juni 1961 erstmals Strom in das öffentliche Stromnetz gespeist wurde. Ein guter Anlass, sich erneut Gedanken zum Thema Energieversorgung der Zukunft zu machen.

Der schrittweise Atomausstieg und der verstärkte Einsatz regenerativer Energien haben oberste Priorität. Ferner bin ich der Meinung, dass die Wende in der Energiepolitik unter Berücksichtigung ökologischer Anforderungen durchaus mit unseren bayerischen kommunalen Stromversorgern gelingen kann.

Deshalb plädieren wir von der Freie Wähler Landtagsfraktion im Interesse der Verbraucher für eine dezentralisierte Stromerzeugung in den Händen der Kommunen als Garantie für Versorgungssicherheit und Preisstabilität. Es liegt auf der Hand, dass damit Arbeitsplätze geschaffen werden können und das lokale Handwerk und Gewerbe ebenfalls davon profitiert.

Um Städte und Gemeinden für die Dezentralisierung zu begeistern, starten die Freien Wähler derzeit eine regionale Energieoffensive - ein Gegenentwurf zum "Energiekonzept" von Schwarz-Gelb, das auf die Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken setzt.

Ein Atomausstieg bis 2023 ist möglich, wenn es die politisch Verantwortlichen nur wollen.

Ihre

Claudia Jung


Einladung zur Informationsveranstaltung in Kumhausen
http://hudl.it/1b
0
6 Kommentare
Sebastian Krämer
Sebastian Krämer | 29.08.2010 | 17:34  
Herbert Lechner
Herbert Lechner | 29.08.2010 | 23:01  
33
Franz Achim aus Menden | 30.08.2010 | 17:18  
Herbert Lechner
Herbert Lechner | 30.08.2010 | 20:59  
Ludwig Grieshaber
Ludwig Grieshaber | 31.08.2010 | 02:48  
122
Lorenz Stiefelknecht aus Berlin | 10.09.2010 | 05:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.