Anzeige

Lichtkunst, Feuerzauber und viel Musik

Starkes Programm zur Eröffnung des Pfaffenhofener Rathauses
So ein Fest haben die Pfaffenhofener schon lange nicht erlebt. Zur Eröffnung und Einweihung des komplett renovierten Rathauses dürfen sie sich auf ein starkes Programm freuen, das es in sich hat. Kulturreferent Steffen Kopetzky und seine Mitstreiter im Festkomitee haben sich allerhand einfallen lassen, was nun dank der finanziellen Unterstützung vieler örtlicher Geschäftsleute realisiert werden kann.

Nach fast zweijähriger Bauzeit wird das „neue historische“ Rathaus am Freitag, 3. Oktober, offiziell eingeweiht. Bis zum Sonntagabend, 5. Oktober, ist dann so richtig was los in dem 140 Jahre alten Gebäude, das den unteren Hauptplatz dominiert und neuerdings nicht mehr in tristem Grau, sondern in schicken Ocker-Terracotta-Braun-Tönen strahlt.

Wer das Rathaus einmal so richtig bunt erleben möchte, sollte sich den Abend des 3. Oktober vormerken: Dann wird der Lichtkünstler Markus Jordan erstmals die neugotische Fassade illuminieren.

Am Samstag, 4. Oktober, geht es dann Schlag auf Schlag und lautstark eröffnet wird das Festprogramm von den Böllerschützen. Das Rathaus steht zur Besichtigung offen und Bürgermeister sowie Architekten stehen den Besuchern Rede und Antwort.

Im Zelt vorm Rathaus laden derweil die Metzger und Bäcker zu Leberkässemmeln und Brezen ein, die Brauereien Urbanus und Müllerbräu spendieren Freibier und die Getränkefachmärkte Schindlbeck und Wagenknecht bieten kostenlos alkoholfreie Getränke an. Begleitet wird der Frühschoppen von der Stadtkapelle und dem Spielmannszug Pfaffenhofen mit zünftiger Blasmusik.

Einen ganz besondern Gag hat sich Konditormeister Hans Hipp zur Feier des Tages einfallen lassen. Und ebenfalls eine tolle Idee ist das eigens für die Rathaus-Eröffnung getextete und komponierte „Pfaffenhofen-Lied“, das an diesem Nachmittag erstmals zu hören ist. Daneben gibt es ein buntes Kinderprogramm, ein ungewöhnliches Menü vom Küchenchef des neuen Pfaffenhofener Hotels und Vieles mehr.

Und wenn dann 500 Luftballons gleichzeitig in die Höhe gestiegen sind, kommt die Jugend ins Spiel: Am Samstagabend ist Rathausparty mit Livemusik im Bürgerbüro und im Festsaal angesagt. Parallel dazu veranstaltet „Millennium Vision“ ein spektakuläres Feuertheater auf dem Hauptplatz.

Am Sonntag, 5. Oktober, zieht dann ein Erntedankmarkt mit historischen Ständen, traditionellem Handwerk und hausgemachten Spezialitäten die Besucher an, bevor ein landesweit bekannter Kabarettist auf der Bühne vorm Rathaus auftritt. Den Abschluss des Eröffnungsprogramms bildet am Sonntagabend ein hochkarätig besetztes Konzert mit einer Lesung von Nico Bleutge, der zuvor den Kulturförderpreis der Stadt Pfaffenhofen verliehen bekommt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.