Anzeige

Kultursommer 2010 der Stadt Pfaffenhofen hat es in sich: 40 Veranstaltungen von der Nacht der Kunst am 18. Juni bis zum Open-air mit den ReBeatles am

Das Logo des Kultursommers 2010.
 
„Die Stelzer“ aus Landsberg am Lech haben schon vor zwei Jahren die Pfaffenhofener begeistert. Am 1. Juli gestalten sie gemeinsam mit dem „Trio Salato“ einen amüsanten italienischen Abend auf dem Platz vor dem Haus der Begegnung.
 
Den „Struwwelpeter“ führt das Tanzstudio Scherg im Kultursommer zweimal in der Aula des Schyren-Gymnasiums auf.
Eine geballte Ladung Kultur, auf einen Monat komprimiert, erwartet die Pfaffenhofener und ihre Gäste von außerhalb in der Zeit vom 18. Juni bis 18. Juli. In diesen vier Wochen lädt die Stadt Pfaffenhofen zum Kultursommer 2010 mit insgesamt 40 Veranstaltungen ein. Wer also vor, nach oder trotz Fußball Lust auf Musik und Tanz, Kunst und Theater, Literatur und Kino hat, der kommt hier voll auf seine Kosten.

Bei der Planung wurde auf die wichtigen Termine der Fußball-Weltmeisterschaft weitgehend Rücksicht genommen. Manchmal bietet der Kultursommer aber auch ein Kontrastprogramm für Nicht-Fußballfans.

Den furiosen Start in den „Sommer in der Stadt“ liefert gleich am Eröffnungsabend die 3. Nacht der Kunst am 18. Juni. Dieser lange Einkaufsabend, an dem die Geschäfte in der Innenstadt bis 24 Uhr geöffnet bleiben, ist mit einem hochkarätigen und kaum zu bewältigenden Kulturprogramm an verschiedenen Orten und Plätzen in der ganzen Innenstadt verbunden.

Nicht weniger zugkräftig verabschiedet sich der Kultursommer am Sonntag, 18. Juli: Für das große Open-air-Konzert auf dem Sparkassenplatz konnten diesmal „The ReBeatles“ verpflichtet werden – Deutschlands beste Beatles-Coverband, die als „die besten Beatles seit den Beatles“ Europaweit gefeiert werden. Genau 40 Jahre nach der Auflösung der „Fab Four“ bringen sie die Beatlesmania nach Pfaffenhofen – und das bei freiem Eintritt!! Ein weiterer Höhepunkt bei diesem open-air ist ein Konzert des Blues-Pianisten und -Sängers Christian Willisohn.

Auch zwischen diesen beiden tollen Eckpunkten am Anfang und am Schluss hat der Kultursommer eine ganze Reihe attraktiver Veranstaltungen zu bieten. Dabei ist für Abwechslung bestens gesorgt und die verschiedensten Geschmäcker und alle Altersgruppen werden angesprochen.

Mehrere Ausstellungen in der Kulturhalle und in der Städtischen Galerie, einige Lesungen mit bekannten Personen an ungewöhnlichen Orten – im Garten, auf der Tenne und im Hungerturm - sowie Konzerte in verschiedenen Sälen stehen auf dem Programm. Freuen darf man sich auch auf einen italienischen Abend mit Stelzentheater, italienischer Musik und Holzofenpizza bei freiem Eintritt und hoffentlich schönem Wetter auf dem Platz vor dem Haus der Begegnung (1. Juli).

Erwähnenswert ist auch die „Odyssee in einer Stunde“, die das TheaterEigenart für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Theatersaal des Hauses der Begegnung aufführt (15.Juli). Das Tanzstudio Scherg bereichert das Programm anlässlich seines 20-jährigen Bestehens mit zwei sehenswerten Aufführungen des „Struwwelpeter“ und einer hochkarätigen Tanz-Gala (19./20. Juni).

Auch einige andere Mitveranstalter, Gruppen und Vereine tragen zum tollen Angebot des Kultursommers bei. Die Hauptrolle spielt dabei die Musik und von Chormusik bis zu Opernsängern, von Boogie Woogie bis Weltmusik ist alles geboten. Auch die Städtische Musikschule ist wieder mit mehreren Veranstaltungen beteiligt und sie gestaltet ein ganzes Wochenende voller Musik (16.-18. Juli). Ebenfalls ein starkes Wochenendprogramm bietet die Stadtjugendpflege auf der Insel mit der beliebten Kurzfilmnacht, einer Graffiti-Aktion und der mittlerweile bereits vierten Fotogehgrafie 25./26. Juni).

Nicht fehlen dürfen im Programm auch vier Filme im KulturKino, die diesmal – je nach Fußball-WM-Spielen – mal mittwochs, mal donnerstags im CineradoPlex gezeigt werden.

Offiziell eröffnet wird der Kultursommer in diesem Jahr zusammen mit der Nacht der Kunst am Freitag, 18. Juni, im Festsaal des Rathauses, musikalisch begleitet von dem Frauenchor „Chorisma“ und dem Gospelchor „Voices of Joy“. Gleich im Anschluss folgen Vernissagen in der Städtischen Galerie und in der Kulturhalle sowie die lange Nacht der Kunst mit viel Musik und kunterbuntem Programm bis Mitternacht.

Bei der Finanzierung des Kultursommers wird die Stadt Pfaffenhofen wieder von der Sparkasse Pfaffenhofen und auch von der Hallertauer Volksbank unterstützt. Das ganze Programm ist bereits im Internet auf www.pfaffenhofen.de zu finden. Ein Programmheft mit vielen Details wird rechtzeitig zur Eröffnung u.a. im Rathaus und im Haus der Begegnung zum Mitnehmen ausliegen.

Programmübersicht Kultursommer 18.06 – 18.07.2010

18.06., Fr
Eröffnung des Kultursommers
18.00 Uhr, Festsaal des Rathauses

Nacht der Kunst: Langer Einkaufsabend mit viel Kunst und Kultur
17.00 bis 24.00 Uhr, Innenstadt

Vernissage „angewandzt: Papier und Pergament“
17.00 Uhr, Neuer Pfaffenhofener Kunstverein am Bahnhof (bis 20.06.)

Vernissage Norbert Härtl: „Die Unsterblichkeit der Maikäfer“
19.00 Uhr, Städt. Galerie (bis 27.06.)

Vernissage „Revealing Nature“
21.30 Uhr, Kulturhallen Pfaffenhofen (bis 17.07.)

19.06., Sa
Musik am Hauptplatz
9.30 bis 12.00 Uhr, Unterer Hauptplatz

Tanzshow „Struwwelpeter“
15.30 Uhr, Aula Schyren-Gymnasium

Gala-Abend 20 Jahre Tanzstudio Scherg - Tanz im neuen Kleid
19.30 Uhr, Aula Schyren-Gymnasium

Altstadtfest
16.00 bis 24.00 Uhr, Unterer Hauptplatz

20.06., So
Tanzshow „Struwwelpeter“
15.30 Uhr, Aula Schyren-Gymnasium

Konzert „Rilke meets Tom Waits“
20.00 Uhr, Theatersaal im Haus der Begegnung

24.06., Do
KulturKino: „Giulias Verschwinden“
20.15 Uhr, CineradoPlex

25.06., Fr
Boogie Woogie und Musik aus aller Welt
quartet communication + Peter Heger
19.30 Uhr, Hofbergsaal

Kurzfilmnacht
21.30 Uhr, Insel

26.06., Sa
Grafitti
10.00 – 20.00 Uhr, Insel

Fotogehgrafie
12.00 Uhr, Insel

27.06., So
Lesung: Markus Boniberger liest Laurence Sterne
20.00 Uhr, Türltorstraße 26a

29.06., Di
Lesung: Miroslav Nemec liest aus „Freelander“
20.00 Uhr, Dorfstraße 24, Göbelsbach

30.06., Mi
Konzert „Die Drei Opernsänger“
20.00 Uhr, Festsaal des Rathauses

KulturKino: „Kinder des Himmels“
20.15 Uhr, CineradoPlex

01.07., Do
Italienischer Abend: „Die Stelzer“ und „Trio Salato“
18.30 bis 22.30 Uhr, Oberer Hauptplatz

02.07., Fr
Klassikkonzert Sreten Krstic und Musikstudenten
20.00 Uhr, Aula Schyren-Gymnasium

03.07., Sa
„Maria der vielen Namen“ - Reigen um die Mariensäule
10.00 bis 12.00, Hauptplatz

04.07., So
Lesung und Dinner: „Küchenkunst“ mit Burkhard Driest
18.30 Uhr, Hotel Moosburger Hof

Sommerkonzert Chorisma
20.00 Uhr, Aula Hauptschule

08.07., Do
Vernissage „Jugend creativ“
19.30 Uhr, Städtische Galerie (bis 18.07.)

Konzert Klavier- und Violinschule Gilman
19.00 Uhr, Festsaal des Rathauses

KulturKino: „Crazy Heart“
20.15 Uhr, CineradoPlex

13.07., Di
Konzert Regina Lindinger Frauenlebensnetz
20.00 Uhr, Festsaal des Rathauses

14.07., Mi
KulturKino: „Whatever Works“
20.15 Uhr, CineradoPlex

15.07., Do
„Odyssee in einer Stunde“ Theater EigenArt
18.00 Uhr Theatersaal im Haus der Begegnung

16.07., Fr
Schuljahresabschlusskonzert der Städt. Musikschule
18.30 Uhr, Festsaal des Rathauses

Weltmusik mit Veronica Gonzalez amnesty international
20.00 Uhr, Theatersaal im Haus der Begegnung

Lesung „Herzensunterweisungen eines Mahamudra-Meisters“
20.00 Uhr, Hungerturm am Stadtgraben

17.07., Sa
Erlebniskonzert „Sommernachtstraum“
17.00 Uhr, Festsaal des Rathauses

18.07., So
Auszüge aus bekannten Musicals
17.00 Uhr, Theatersaal im Haus der Begegnung

Open-air-Konzert auf dem Sparkassenplatz
17.00 Uhr Christian Willisohn
18.30 Uhr Florian Erdle
19.30 Uhr ReBeatles

Nähere Informationen im Programmheft und auf www.pfaffenhofen.de!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.