Anzeige

„Drachenläufer“ eröffnet das KulturKino

"Drachenläufer"
Mit dem Film „Drachenläufer“ startet die Stadt Pfaffenhofen am Mittwoch, 11. Juni, um 20.15 Uhr in ihr KulturKino 2008. Im Rahmen des Kultursommers werden im CineradoPlex an sechs Mittwochabenden sechs besonders sehenswerte Filme gezeigt. Beginn ist jeweils um 20.15 Uhr und der Eintritt kostet fünf Euro.

Mit dem „Drachenläufer“, einer berührenden Verfilmung von Khaled Hosseinis Bestseller über eine Kindheit in Afghanistan und ihr jähes Ende, wird gleich zu Beginn ein besonderer Höhepunkt geboten.

Zum Inhalt: Kabul 1978. Der ängstliche Amir (Khalid Abdalla), Sohn eines angesehenen, Mullahkritischen Afghanen, und Hassan (Ahmad Mahmidzada), der mutige Nachwuchs seines Hausdieners, wachsen gemeinsam auf und sind enge Freunde. Beide triumphieren beim jährlichen Wettbewerb im Drachensteigen. Die Freundschaft zerbricht, als Hassan in einer Gasse vergewaltigt wird und Amir ihm aus Angst nicht zu Hilfe eilt. Erst viele Jahre später erhält er die Chance, Abbitte zu leisten.

Regisseur Marc Forster („Stay“) beweist auch in diesem Film sein starkes emotionales Engagement, indem er einfühlsam von der menschlichen Tragödie eines geschundenen Landes erzählt.

Karten gibt es an der Kinokasse. Kartenreservierung sind möglich unter Tel. (0 84 41) 7 88 10. Nähere Informationen zu den Filmen der Reihe KulturKino 2008 gibt es in einem eigenen Flyer, den die Stadt Pfaffenhofen im Kino und im Haus der Begegnung ausgelegt hat, sowie im Internet auf www.pfaffenhofen.de und www.cineradoplex.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.