Anzeige

Auftrittsmarathon vor den Sommerferien - Beilngries empfängt die Shadow Dancer mit offenen Armen

Bevor die wohlverdienten Sommerferien anbrechen, geht es bei der Pfaffenhofener Tanzgruppe Shadow Dancer noch mal rund. Fast jedes Juli-Wochenende sind die Shadow Dancer zu Auftritten unterwegs.

Los ging es in eher familiärer Stimmung beim Sommerfest im Seniorenheim, wo die jungen Mädchen der Höhepunkt der Veranstaltung waren. Großes Lob ernteten die Shadow Dancer nicht nur für die schwungvolle Tanzdarbietung sondern auch für ihre Musikauswahl. Obwohl die getanzten Lieder eher die rockigen Fans ansprechen, kamen nach dem Auftritt viele Anfragen nach den jeweiligen Interpreten der einzelnen Lieder, „die so ganz anders sind, als dass was man sonst bei Tanzgruppen zu hören bekommt, aber super!“.

Schweißtreibend wurde es am vergangenen Samstag:
Relativ kurzfristig wurden die Shadow Dancer gebeten beim Altstadtfest in Beilngries aufzutreten – und das gleich drei Mal. Den langen Anfahrtsweg nahmen die Mädchen gerne in Kauf, denn die Auftritte in Beilngries wurden für die Gruppe zum absoluten Highlight der Saison und die Pfaffenhofener Mädchen wurden in Beilngries buchstäblich mit offenen Armen empfangen.

Die Besucher stürmten in Scharen zu den Auftritten. Kaum ein Platz war frei und so standen die Zuschauer dicht gedrängt bis auf die Tanzfläche und verfolgten gebannt die Darbietung der Shadow Dancer. Schon während den Darbietungen erhielten die Trainer von allen Seiten überaus positive und begeisterte Rückmeldungen der Zuschauer und die Mädchen ernteten tosenden und begeisterten Applaus. Die Tänzerinnen wurden nach jedem Auftritt von zahlreichen Besuchern belagert, die den Mädchen große Bewunderung für ihr Können aussprachen. Viele Beilngrieser waren von den Auftritten der Shadow Dancer so begeistert, dass sie alle drei Auftritte der Shadow Dancer besucht haben.

Auch Vertreter der ortsansässigen Faschingsgesellschaft haben es sich nicht nehmen lassen, die Auftritte der Shadow Dancer zu verfolgen und lobten die Synchronität der Gruppe und die abwechslungsreichen Choreographien. Besonders überrascht waren sie, dass die Mädchen bei ihren Hebefiguren ganz ohne männliche Unterstützung auskommen.
Der Tag war für die jungen Mädchen zwar sehr anstrengend, dennoch haben die Shadow Dancer die Auftritte in Beilngries sehr genossen und freuten sich über so viel Begeisterung, positive Zusprüche und Rückmeldungen aus dem Publikum.

So startet die Gruppe mit sehr viel positiver Energie am Freitag nach Fürstenfeldbruck zum letzten Auftritt vor den Sommerferien und hofft auf eine ähnlich ausgelassene und positive Stimmung wie in Beilngries.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.