Anzeige

Überraschungs-Coup: Omar Zuri ist neuer Stadtmeister

Nach 5 Runden ging die offene Peiner Stadtmeisterschaft im Schach mit einer Überraschung zu Ende. Der an Nummer 4 gesetzte Omar Zuri vom Peiner Schachverein sicherte sich nach einer starken Leistung mit 4,5 von 5 möglichen Punkten erstmals den Titel sowie einen Pokal und 40 € Preisgeld.

Mit Joachim Glaschak (TSV Burgdorf) und Detlev Nagel (Hannover 96 Schach) gingen auch 2 Spieler von außerhalb der Kreisgrenzen an den Start, waren am Ende aber chancenlos. Omar Zuri setzte sich nach einem Sieg gegen den vereinslosen Paul Wäsner überraschend auch gegen Topfavorit Jürgen Garbuszus aus Peines Fünftliga-Mannschaft durch. In Runde 3 bezwang er Bruno Lamm und sicherte sich mit einem Remis gegen den an 2 gesetzten Christian Kubitza in Runde 4 als „Bester Senior“ auch vorzeitig den Titel „Peiner Stadtmeister“. Vize-Stadtmeister wurde Jürgen Garbuszus mit besserer Buchholzwertung vor dem punktgleichen Christian Kubitza (beide 3,5 Punkte). Weitere Preise gingen an Hans-Joachim Schulze (3 Punkte, Bester in der Wertungsklasse DWZ<1700), Paul Wäsner (2,5 Punkte, Bester mit DWZ<1500) und Julian Remmert (2,5 Punkte, bester Jugendlicher).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.