Anzeige

Schach-Kreisliga und Kreisklasse Braunschweig - Peine IV erobert Aufstiegsplatz zurück

Die dritte Mannschaft des Peiner Schachvereins verpasste am 8. Spieltag der Kreisliga einen möglichen Sieg, bleibt aber Zweiter. Die vierte Peiner Mannschaft erhielt sich mit ihrem klaren Sieg in der Kreisklasse die Chance auf den zweiten Aufstieg in Folge.

Braunschweiger SG I - Peiner SV III 4:4. Bei der Braunschweiger Schachgarde unterliefen den ohne 4 Stammspielern angereisten Peinern ärgerliche Fehler, so dass es am Ende nicht zum erhofften Mannschaftssieg reichte. Sein Debüt bei den Erwachsenen gab der erst achtjährige Yannick Miszori. Sein Pech war, dass er an Brett 8 auf einen Spieler traf, den die Garde erst Ende Februar nachgemeldet hatte und der in der aktuellen Bezirksrangliste sogar noch 5 Plätze vor dem besten eingesetzten Peiner Spieler liegt. So unterlag er ebenso wie Hans-Jürgen Ebeling (Brett 2), Dr. Arsalan Dejam (4) und Horst Hustedt (5). Ihre Gegner bezwangen Spitzenbrett Manuel Bollak, Roland Czada (3), Nils Brylski (6) sowie der 14-jährige Reginald Kasianowski (7), die somit den verdienten Mannschaftspunkt sicherten. Im letzten Spiel wollen die Peiner dem Tabellenführer Braunschweiger SF II Paroli bieten.

Peiner SV IV - SF Fallersleben II 4½:1½. Mit einem mühelosen Sieg erkämpfte sich Peines jüngste Mannschaft den zweiten Tabellenplatz von Gliesmarode zurück, das bei Spitzenreiter Gifhorn deutlich verlor. Für die Peiner siegten Stefan Kück (Brett 1) und Raphael Schulz (2), während Elias Behme (3) und Johann Limböck (6) kampflose Punkte einfuhren, weil die noch sieglosen Gäste nicht vollzählig antraten. Während Artur Kück (4) gegen den nominell stärksten Gegner seine zweite Saisonniederlage verschmerzen musste, trug Sebastian Limböck (6) mit seinem Remis zum deutlichen Endstand bei. Mit einem Sieg im letzten Spiel bei den Braunschweiger Schachfreunden III kann Peines erweiterte „Väter-Söhne-Mannschaft“ den zweiten Aufstieg in Folge perfekt machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.