Anzeige

Schach-Kreisliga und 2. Kreisklasse Braunschweig: Peiner SV IV räumt weiter alles ab

Am zweiten Spieltag fuhren die Peiner Mannschaften in Kreisliga und Kreisklasse erneut deutliche Siege ein.

SV Caissa Wolfenbüttel IV - Peiner SV III 1:7. Die favorisierten Gäste aus Peine blieben in Wolfenbüttel ungeschlagen und gewannen sehr souverän. Siegreich für Peine waren Rainhard Pannenborg, Dr. Rutger Raitz von Frentz, Roland Czada, Nils Brylski, Horst Hustedt und Ilona Weinkauf, während Spitzenbrett Manuel Bollak sowie Gerhard Fischer mit Punkteteilungen zur guten Laune beitrugen. Der PSV III Ist nun mit einem Mannschaftspunkt Vorsprung Tabellenführer der Kreisliga.

Peiner SV IV - SVG Salzgitter VI 6:0. In rund 2,5 Stunden Spielzeit machte die neu aufgestellte vierte Mannschaft des Peiner Schachvereins in der 2. Kreisklasse kurzen Prozess mit ihren Gegnern. Artur Kück siegte am schnellsten, es folgten Julian Remmert, Hans-Jürgen Ebeling, Bodo Schulz und sein Sohn Raphael, den Schlusspunkt holte Arturs Vater Stefan Kück. Mit der maximal möglichen Punktausbeute von 12 Brettpunkten und vier Mannschaftspunkten hat Peines Vierte Ihre Tabellenführung ausgebaut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.