Anzeige

Schach-Kreisliga Braunschweig: Peine IV verliert in Wolfsburg

Nach gutem Saisonstart gab es für die aufgestiegene vierte Mannschaft des Peiner Schachvereins am 4. Spieltag der Kreisliga die zweite Niederlage in Folge.

SC Wolfsburg IV - Peiner SV IV 5:3. Bereits nach 2 Stunden waren 4 der 8 Partien beendet: Jan Grünke (Brett 8) und Johann Limböck (4) verloren gegen deutlich stärker bewertete Gegner, Horst Hustedt (7) gelang dagegen ein schneller Sieg und Nils Brylski (5) rettete sein Spiel trotz Minusfigur noch ins Remis, indem er sämtliche Bauern des Gegners abtauschte. Nach etwa 3,5 Stunden zwang Gerhard Fischer (6) seinen Gegner mit einem Mehrturm zur Aufgabe und glich so zum 2,5:2,5 Zwischenstand aus.
Fast zeitgleich verdarben anschließend Sohn und Vater Kück ihre Partien, nachdem sie tags zuvor an der Niedersächsischen Jugendserie in Lingen/Ems teilgenommen hatten (siehe Bericht). Artur Kück (3) verlor einen Bauern und dadurch auch die Partie, während sein Vater Stefan (1) seine vorteilhafte Stellung einbüßte und eine Stunde später mit nur noch 2 Minuten für die verbleibenden 10 Züge bis zur Zeitkontrolle das Remisangebot seines Gegners annehmen musste, um nicht durch Zeitüberschreitung zu verlieren. Elias Behme (2) kämpfte noch eine weitere Stunde, stand aber zunehmend auf verlorenem Posten und musste seine Partie zum 3:5-Endstand aufgeben.
„Peine IV steckt nun mit 3:5 Mannschaftspunkten voll im Abstiegskampf. Die guten Partien der Nachwuchsspieler gegen DWZ-stärkere Gegner machen aber trotzdem Mut für die weiteren Spiele“, bilanzierte Mannschaftsführer Stefan Kück abschließend. Nächstes Spiel am 13.01.2013 zu Hause gegen das einen Punkt besser platzierte Team Helmstedt II.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.