Anzeige

Niedersächsische Schach-Jugendserie: Artur Kück gewinnt U10-Turnier

Die Peiner Teilnehmer an der Niedersächsischen Jugendserie im Schnellschach. (Foto: Stefan Kück)
Am 141. Turnier der niedersächsischen Jugendserie in Hildesheim nahmen auch 3 Jugendliche vom Peiner Schachverein und 2 vom SV Ölsburg teil. Artur Kück vom Peiner SV gewann dabei ungeschlagen mit 6 Punkten aus 7 Runden das U10-Schnellschach-Turnier, denkbar knapp vor Jan Helmer vom Hamelner SV, der ebenfalls 6 Punkte erreichte und die gleiche Buchholzwertung (Summe der Punkte aller Gegner) aufwies. Artur hatte Jan jedoch im direkten Vergleich in Runde 4 besiegt und besaß außerdem die etwas bessere Sonneborn-Berger Wertung. In dieser zweiten Feinwertung erhält jeder Spieler die volle Punktzahl der Gegner, gegen die er gewonnen hat, bei einem Remis jedoch nur die Hälfte und bei einer Niederlage keine Punkte. Für Artur ist dies der 2. Sieg bei einer Niedersächsischen Jugendserie bei seiner insgesamt nun schon 20. Teilnahme.

Elias Behme und Louis Glagow traten in der U11 an. Elias erreichte dabei mit 4,5 Punkten den 7. Platz, Louis mit 3,5 Punkten den 17. Platz unter 32 Teilnehmern. Luis Stein (4 aus 7) und Daniel Pätz (2/7) vom SV Ölsburg traten in der U7 an und erreichten den 6. bzw. den 16. Platz.
In Hildesheim nahmen insgesamt 208 Jugendliche an den Turnieren in den verschiedenen Altersklassen teil. Damit wurde der Rekord aus Springe (217 Teilnehmer) vom 01.03.2003 nur ganz knapp verpasst.
Nähere Einzelheiten sind zu finden unter http://www.jugendserie.de/index.php?page=11270.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.