Anzeige

100 € Preisgeld - Schachspieler suchen ihren Meister

Peine: Heim der offenen Tür | Am Freitag, 24.08. beginnt ab 19.30 Uhr die erste von 5 Runden der vereinsoffenen Peiner Stadtmeisterschaft im Schach. Die weiteren 4 Runden finden immer am zweiten Freitag der Monate September bis Dezember statt, ebenfalls um 19.30 Uhr. Bei Terminverhinderung eines Spielers sind Ersatztermine am vierten Freitag eines Monats vorgesehen. Titelverteidiger ist Welf Botho Elster, der sich im letzten Jahr als zweitältester Teilnehmer erstmals den Hauptpreis sichern konnte.

Teilnehmen darf jeder, der mit den Schachregeln vertraut ist, eine Zugehörigkeit zu einem Schachverein ist nicht erforderlich. Die Bedenkzeit aller 5 Runden beträgt jeweils zwei Stunden für 40 Züge und eine halbe Stunde für den Rest der Partie.

Es werden Preise garantiert im Wert von 100 € für den Turniersieger (40 € + Pokal), den besten Jugendlichen (15 €, Jahrgang 1992 und jünger), den besten Senior (15 €, Jahrgang 1952 und älter) sowie für den besten Spieler mit einer Wertungszahl unter 1700 (20 EUR) bzw. unter 1500 (10 €). Weitere Preisvergaben erfolgen bei entsprechend hoher Teilnehmerzahl. Im Gegenzug wird von den Erwachsenen ein Startgeld von 5 € erhoben, Jugendliche zahlen nur 2 €.

Anmeldungen sollten möglichst kurz vor Beginn der ersten Runde am Spielort erfolgen. Fragen oder Voranmeldungen (bei Verhinderung in der 1. Runde) können an die Mailadresse des ausrichtenden Peiner Schachvereins gerichtet werden: Peiner-Schachverein@gmx.de

Austragungsort der Stadtmeisterschaft ist das "Heim der offenen Tür" über der Sporthalle der Gunzelin-Realschule in Peine. Der Eingang befindet sich am Sportplatz im Eulenring.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.