offline

History 4 free

1.021
myheimat ist: Peine
1.021 Punkte | registriert seit 24.01.2010
Beiträge: 116 Schnappschüsse: 9 Kommentare: 117
Folgt: 2 Gefolgt von: 11
"WEISHEIT IST EIN PRIVILEG DER ALTEN - DOCH DAS LACHEN EINES KINDES IST UNBERÜHRT" (Textzitat Peter Sellers in "Der Partyschreck")
5 Bilder

Braunschweig-Wolfenbüttel als Wiege der modernen Normung - Herzog Carl I. hatte eine Herz für Trinker! 2

History 4 free
History 4 free | Wolfenbüttel | am 26.09.2019 | 17 mal gelesen

Wolfenbüttel: Schlossplatz | Bekannt ist, dass schon die Pharaonen die Steinquader ihrer Pyramiden in unglaublicher Präzision fertigen ließen und auch die alten Römer die Spurbreite ihrer Fahrzeuge halbwegs normen mussten, damit diese die Trittsteine beispielsweise im Luxus-Badeort Pompeji, wo diese ähnlich unserem heutigen Zebrastreifen zur Überquerung von Straßen dienten, ungehindert passieren konnten. Doch das waren Hochkulturen und diese Zeiten...

5 Bilder

Mit "Alli" von Plockhorst nach Peine. - In den 50er Jahren war Plockhorst noch ein wichtiger Verkehrsknoten.

History 4 free
History 4 free | Peine | am 02.08.2019 | 76 mal gelesen

Peine: Edemissen | Die zentrale Lage des kleinen Örtchens Plockhorst an der Bahnstrecke Berlin-Hannover und Celle-Braunschweig bedingte, dass dort Mitte des vorigen Jahrhunderts ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt für Bahnreisende bestand, der erst mit der Zunahme des Individual-Autoverkehrs Ende der 1960er Jahre rasch an Bedeutung verlor. Wo sich einst allmorgendlich Menschenmassen drängten, sind heutzutage nur noch wenige Relikte der ehemals...

3 Bilder

Der lange Weg von der giftigen Zierpflanze zum Grundnahrungsmittel. In Wendeburg baute man schon 1748 Kartoffeln an. 4

History 4 free
History 4 free | Peine | am 02.07.2019 | 69 mal gelesen

Dieser Tage rollen sie wieder, die vollbeladenen Anhänger mit den frisch gerodeten Kartoffeln. Manche Zeitgenossen machen sich auch traditionell auf, um zu „stoppeln“, d.h. das Feld nach übriggebliebenen Früchten abzusuchen. Wir kochen sie, braten sie, machen Brei, Pommes oder Chips daraus – Die Kartoffel ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken, und selbst die beliebte Sorte „Linda“ haben wir Deutsche uns nicht...

4 Bilder

Wenn süße Laster Wohlstand bringen – 150 Jahre Zucker aus Clauen 2

History 4 free
History 4 free | Peine | am 02.07.2019 | 48 mal gelesen

  Schon vor 8000 Jahren baute man Zuckerrohr im indisch-asiatischen Raum an, um daraus Süßstoff zu gewinnen. Nur langsam verbreitete sich diese Kulturpflanze weltweit; noch um 1500 sprach man in Bezug auf Zucker vom „weißen Gold“, so kostbar wurde das Produkt bewertet! Auch Honig wurde seit vielen Jahrtausenden zum Süßen von Speisen und Getränken verwendet; der legendäre „Met“ der alten Germanen wird schon in der Edda-Sage...

3 Bilder

Peines Hildesheim-Historie ist am Damm noch sichtbar. Fürstliches Wappen der Burgmühle von 1763 erzählt von alten Zeiten 1

History 4 free
History 4 free | Peine | am 26.03.2019 | 64 mal gelesen

Die um 1220 von Gunzelin angelegte Stadt Peine zu Füßen der schon zuvor bestehenden Burg blickt auf eine bewegte und wechselvolle Geschichte zurück, in der das Stift Hildesheim stets die größte Rolle einnahm, denn schon 1260 gingen Burg und Stadt Peine an die Hildesheimer. Hart auf hart ging es besonders zu Zeiten der Hildesheimer Stiftsfehde anfangs des 16. Jahrhunderts zu, als der braunschweigische Gegner Stadt und Burg...

4 Bilder

Der Wolf – Vom Wappentier zum Wilderer. Gunzelins „Peine-Logo“ war nicht „exclusiv“, erzählt aber von fernen Zeiten.

History 4 free
History 4 free | Peine | am 26.03.2019 | 80 mal gelesen

Das Thema „Wölfe“ spaltet zurzeit nicht nur eine ganze Nation, sondern wird sogar bereits Gegenstand von Landtagsdebatten! Einige Zeitgenossen sehen in dem Wiederkehrer den gefährlichen Schädling, der wahllos Schafe reißt und deshalb zum Abschuss freigegeben gehört. Andere empfinden das Rudel-Raubtier dagegen eher als exotische Bereicherung einer ohnehin stark dezimierten und regulierten Fauna. Der fabelhafte Isegrim war...

4 Bilder

Römische Spuren bei Nettlingen 4

History 4 free
History 4 free | Peine | am 23.11.2018 | 205 mal gelesen

  Römische Funde aus einem Waldstück bei Nettlingen an der Bundestraße 444 stellen einen Bezug zum sogenannten „Reisekaiser“ Hadrian (117-138) her, denn 2 von 3 gefundenen Silberdenaren sind dem römischer Imperator sicher zuzuordnen. Ihre Prägung „COS“ steht für COSUL, eine alte Form von CONSUL. COS III bedeutet, daß diese Münze geprägt worden ist, als der Kaiser zum dritten Mal Consul war. Die Münzen der ersten...

2 Bilder

Währungsreform 1948 – Vor 70 Jahren starteten auch die Peiner mit 40 D-Mark ins Wirtschaftswunder. 3

History 4 free
History 4 free | Peine | am 22.06.2018 | 369 mal gelesen

Die Generation „Euro“ kennt fast nur dieses moderne Zahlungsmittel, welches bekanntlich den Vorteil hat, beispielsweise in südliche Gefilde Europas reisen zu können, ohne Devisen zu beschaffen. Argwöhnische Zeitgenossen befinden die moderne Währung als „Teuro“, denn nicht nur gefühlt ist nach seiner Einführung etliches Gut doch mindestens doppelt so teuer geworden, wie noch zu alten D-Mark Zeiten! Diese „harte Währung“ aber...

2 Bilder

A2 Wann endlich hört dieser Wahnsinn auf ??? 11

History 4 free
History 4 free | Peine | am 27.04.2018 | 2603 mal gelesen

Nach einem Jahr pendeln zwischen Braunschweig und Hannover grenzt es an ein Wunder, dass ich noch lebe. Was auf der A2 abgeht ist Krieg mit anderen Mitteln !!!

7 Bilder

Das Schweigen der Hämmer! - 1961 endete die Ära der innovativen Schmiede-Dynastie Wolf am Peiner Friederich-Ebert-Platz.

History 4 free
History 4 free | Peine | am 26.03.2018 | 140 mal gelesen

Peine: Peine | Wo heutzutage Automobile der Anwohner parken und vorwiegend Geschäftskunden ihre Einkäufe tätigen, erklangen noch in den 1950er Jahren laute Hammerschläge und kündeten von einem fast ausgestorbenen Handwerk, dem Schmieden. Am Peiner Friederich-Ebert-Platz (ehemals „Wilhelmsplatz“) befand sich einst seit 1899 die Schmiede Wolf & Sohn. Marianne Samel (geb. Wolf) hat als Enkelin des Firmengründers, nicht nur fast ihr ganzes...

1 Bild

Stadtgründung Peine - Wann dürfen wir endlich feiern ??? 4

History 4 free
History 4 free | Peine | am 02.02.2018 | 79 mal gelesen

Peine: Marktplatz | Die absurde Diskussion um die Stadtgründung von Peine ist für mich ehrlich gesagt eine völlig überflüssige Lachnummer! Die urkundliche Ersterwähnung von 1223 durch das Geplänkel mit der Gegenstadt Rosenthal galt bisher als Grund zum Jubeln. Nun wird aber seit einiger Zeit von sogenannten Experten eine unbedingte Vorverlegung gefordert. Ihre These, dass Peine schon vor 1220 von Gunzelin gegründet wurde ist allerdings wahrlich...

1 Bild

Hilfe! Unsere Badeanstalt heißt P3 ! 3

History 4 free
History 4 free | Peine | am 11.09.2017 | 104 mal gelesen

Irgendwie habe ich da mal wieder nicht richtig aufgepasst, denn unsere Peiner Badeanstalt ist nach einem ganz tollen Wettbewerb um seine künftige Bezeichnung in „P3“ umbenannt worden. Wow, dachte ich mir, das klingt ja toll; riecht nach ganz großem Kino! Sogleich kamen mir die Bands „U2“ und „UB 40“ in den Sinn bei denen ja klar ist was da gemeint ist, nur dieses „P3“ kann ich einfach nicht aufdröseln! Ich kann nur...

1 Bild

Wann endlich gibt es in Peine Drive-in-Klassenzimmer ??? 20

History 4 free
History 4 free | Peine | am 08.09.2017 | 248 mal gelesen

Kürzlich wandte sich eine völlig verzweifelte Mutter an mich. Ihr Problem ist die morgendliche Anlieferfahrt zur Schule ihrer 12-jährigen Tochter. Sie selbst hätte eine schlimme Kindheit gehabt, denn sie wohnte einst auf dem Dorf und musste bei Wind und Wetter fast täglich 2 Kilometer mit dem Fahrrad zur Schule fahren. Zwar war sie nie ernsthaft krank, sondern schlank und durchtrainiert und man hatte auch Zeit zum...

2 Bilder

Der Heidkrug bei Wipshausen - In der „Sauerfleischkurve“ gab es Portionen für Gesunde und Kranke!

History 4 free
History 4 free | Peine | am 27.07.2017 | 494 mal gelesen

Der Heidkrug, eine Traditions-Gaststätte bei Wipshausen, war bereits vorhanden, als die Braunschweiger Chaussee, die heutige B 214, gebaut wurde. Dieses Wirtshaus, das im Statistisch-topographischen Hand- und Wörter-Buch über den Landdrostei-Bezirk Lüneburg von 1844 als „Weg- u. Wirthshaus“ bezeichnet wurde, soll ein Brandenburger bereits im Jahre 1770 errichtet haben. Der Heidkrug war früher eine Raststätte für Pferde und...

16 Bilder

Grapentopf und Hirsebrei - Essen und Trinken im alten Peine 3

History 4 free
History 4 free | Peine | am 12.06.2017 | 221 mal gelesen

Peine: Forum Peine | Über die enorme Vielfalt unseres heutigen Nahrungsangebotes hätten die einfachen Menschen des Mittelalters sicher sehr gestaunt. Rein vegetarische oder vegane Ernährung hätten sie ebenfalls wohl kaum begriffen, denn sie konnten mehrheitlich froh sein, wenn ein Bissen Fleisch auf ihrem Teller landete. Wir Heutigen haben da eher Luxus-Probleme. Seit den 1970er Jahren hat sich die Archäologie nicht nur vermehrt der Erforschung...