offline

History 4 free

1.126
myheimat ist: Peine
1.126 Punkte | registriert seit 24.01.2010
Beiträge: 122 Schnappschüsse: 11 Kommentare: 132
Folgt: 2 Gefolgt von: 15
"WEISHEIT IST EIN PRIVILEG DER ALTEN - DOCH DAS LACHEN EINES KINDES IST UNBERÜHRT" (Textzitat Peter Sellers in "Der Partyschreck")
1 Bild

Optimale Begrüßung in Corona-Zeiten ! 4

History 4 free
History 4 free | Peine | am 01.05.2020 | 195 mal gelesen

Händeschütteln und Umarmung sind out. Bruderkuß geht auch gar nicht mehr ! Wie aber seine Leute freundlich begrüßen in diesen seltsamen Zeiten? Nun, es lohnt der Blick zurück in die jüngere Vergangenheit, denn da gab es bereits visionäre Grußformen prominenter Politiker. Also, ganz einfach nachmachen, und es passiert Euch nichts !

1 Bild

Mal ein gutes Buch lesen ... Deutschland im August 2020. 6

History 4 free
History 4 free | Peine | am 17.04.2020 | 186 mal gelesen

Folgende Unterhaltung dürfte in naher Zukunft unter den fatalen Auswirkungen der Corona-Krise so oder ähnlich unter einem typischen deutschen Ehepaar stattfinden. Sie: „Die sagen im Radio man soll jetzt ruhig mal ein gutes Buch lesen!“ Er: „Hmmm.“ Sie: „Haben wir ein gutes Buch?“ Er: „Keine Ahnung!“ Sie: „Oliver, leg jetzt bitte mal die Playstation weg, und such nach einem guten Buch!“ Er: „Mach ich; ich schau mal in den...

1 Bild

Die Deutschen halten jetzt zusammen ! 18

History 4 free
History 4 free | Peine | am 27.03.2020 | 103 mal gelesen

Schnappschuss

3 Bilder

Richard Vetter und sein Ofen – Vor 20 Jahren verstarb der Peiner Erfinder. 3

History 4 free
History 4 free | Peine | am 10.03.2020 | 175 mal gelesen

Am 19. April 2000 verstarb mit Richard Vetter ein Peiner Erfinder, der bereits nach dem Zweiten Weltkrieg zur günstigen Versorgung der Bevölkerung mit Brot in Dungelbeck eine entsprechende Fabrik bauen ließ. Er war gezwungen einen Bäckermeister einzustellen, das Brot aber wurde quasi am Fließband gefertigt. Es kostete lange Jahre nur 50 Pfennig, ein Preis, bei dem die Peiner Fach-Bäckereien nicht mithalten konnten. So wurde...

7 Bilder

800 Jahre St. Jakobi-Kirchengeschichte in Peine – St. Jacobus, das heißt Wandern! 4

History 4 free
History 4 free | Peine | am 26.02.2020 | 91 mal gelesen

Glaubt man den Grabungsbefunden der Peiner Marktplatz-Grabung von 1985, so befand sich Peines erste Kirche mit dazugehörigem Kirchhof (auch: Gottesacker/modern: Friedhof) um 1220, als wahrscheinlich Gunzelin bereits die Stadtanlage Peines betrieb, zu Füßen der Burg, auf dem heutigen Marktplatz. Ein Archäologenteam aus Braunschweig legte nicht nur Fußboden- und Fundamentreste (im modernen Pflaster gekennzeichnet, bzw. ist ein...

1 Bild

Generation Doof 42

History 4 free
History 4 free | Peine | am 24.02.2020 | 319 mal gelesen

Schnappschuss

3 Bilder

Telgte im Wandel – Vor 60 Jahren prägte der Bergbau noch das Gesicht des Peiner Stadtteils. 1

History 4 free
History 4 free | Peine | am 21.01.2020 | 142 mal gelesen

Monatelange Abrissarbeiten auf dem ehemaligen Elmeg-Geländes östlich der Vöhrumer-Straße in Telgte sind Vorboten des radikalen Wandels eines ehemals bedeutenden Industrie-Standortes hin zum geplanten Wohnquartier "Fuhseaue" mit rund 180 Wohnungen, Tagespflege und auch einer Kita. Investitionen von bis zu 60 Millionen Euro werden für das rund 40 000 Quadratmeter umfassende Areal veranschlagt. Dieses Jahr soll das Vorhaben...

2 Bilder

100 Jahre Peiner Elektrizitätswerke – 1919 kam Peines „erster“ Strom noch aus Ilsede 4

History 4 free
History 4 free | Peine | am 28.10.2019 | 80 mal gelesen

Ein altes Maschinenschild der Babcock-Werke aus Oberhausen, welches kürzlich als Industrie-Schrott in Peine auftauchte, erzählt eine eigene, kleine Geschichte über die Zeit, als Peine noch mit Strom aus den Dampfkesseln der Ilseder Hütte versorgt wurde. Der Fund legt nahe, dass dabei vor rund 80 Jahren auch wohl mindestens eine Aggregat des international bekannten Werkes im Rheinland zum Einsatz kam. Die Ilseder Hütte als...

5 Bilder

Braunschweig-Wolfenbüttel als Wiege der modernen Normung - Herzog Carl I. hatte eine Herz für Trinker! 2

History 4 free
History 4 free | Wolfenbüttel | am 26.09.2019 | 34 mal gelesen

Wolfenbüttel: Schlossplatz | Bekannt ist, dass schon die Pharaonen die Steinquader ihrer Pyramiden in unglaublicher Präzision fertigen ließen und auch die alten Römer die Spurbreite ihrer Fahrzeuge halbwegs normen mussten, damit diese die Trittsteine beispielsweise im Luxus-Badeort Pompeji, wo diese ähnlich unserem heutigen Zebrastreifen zur Überquerung von Straßen dienten, ungehindert passieren konnten. Doch das waren Hochkulturen und diese Zeiten...

5 Bilder

Mit "Alli" von Plockhorst nach Peine. - In den 50er Jahren war Plockhorst noch ein wichtiger Verkehrsknoten.

History 4 free
History 4 free | Peine | am 02.08.2019 | 318 mal gelesen

Peine: Edemissen | Die zentrale Lage des kleinen Örtchens Plockhorst an der Bahnstrecke Berlin-Hannover und Celle-Braunschweig bedingte, dass dort Mitte des vorigen Jahrhunderts ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt für Bahnreisende bestand, der erst mit der Zunahme des Individual-Autoverkehrs Ende der 1960er Jahre rasch an Bedeutung verlor. Wo sich einst allmorgendlich Menschenmassen drängten, sind heutzutage nur noch wenige Relikte der ehemals...

3 Bilder

Der lange Weg von der giftigen Zierpflanze zum Grundnahrungsmittel. In Wendeburg baute man schon 1748 Kartoffeln an. 6

History 4 free
History 4 free | Peine | am 02.07.2019 | 98 mal gelesen

Dieser Tage rollen sie wieder, die vollbeladenen Anhänger mit den frisch gerodeten Kartoffeln. Manche Zeitgenossen machen sich auch traditionell auf, um zu „stoppeln“, d.h. das Feld nach übriggebliebenen Früchten abzusuchen. Wir kochen sie, braten sie, machen Brei, Pommes oder Chips daraus – Die Kartoffel ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken, und selbst die beliebte Sorte „Linda“ haben wir Deutsche uns nicht...

4 Bilder

Wenn süße Laster Wohlstand bringen – 150 Jahre Zucker aus Clauen 2

History 4 free
History 4 free | Peine | am 02.07.2019 | 96 mal gelesen

  Schon vor 8000 Jahren baute man Zuckerrohr im indisch-asiatischen Raum an, um daraus Süßstoff zu gewinnen. Nur langsam verbreitete sich diese Kulturpflanze weltweit; noch um 1500 sprach man in Bezug auf Zucker vom „weißen Gold“, so kostbar wurde das Produkt bewertet! Auch Honig wurde seit vielen Jahrtausenden zum Süßen von Speisen und Getränken verwendet; der legendäre „Met“ der alten Germanen wird schon in der Edda-Sage...

3 Bilder

Peines Hildesheim-Historie ist am Damm noch sichtbar. Fürstliches Wappen der Burgmühle von 1763 erzählt von alten Zeiten 1

History 4 free
History 4 free | Peine | am 26.03.2019 | 77 mal gelesen

Die um 1220 von Gunzelin angelegte Stadt Peine zu Füßen der schon zuvor bestehenden Burg blickt auf eine bewegte und wechselvolle Geschichte zurück, in der das Stift Hildesheim stets die größte Rolle einnahm, denn schon 1260 gingen Burg und Stadt Peine an die Hildesheimer. Hart auf hart ging es besonders zu Zeiten der Hildesheimer Stiftsfehde anfangs des 16. Jahrhunderts zu, als der braunschweigische Gegner Stadt und Burg...

4 Bilder

Der Wolf – Vom Wappentier zum Wilderer. Gunzelins „Peine-Logo“ war nicht „exclusiv“, erzählt aber von fernen Zeiten.

History 4 free
History 4 free | Peine | am 26.03.2019 | 120 mal gelesen

Das Thema „Wölfe“ spaltet zurzeit nicht nur eine ganze Nation, sondern wird sogar bereits Gegenstand von Landtagsdebatten! Einige Zeitgenossen sehen in dem Wiederkehrer den gefährlichen Schädling, der wahllos Schafe reißt und deshalb zum Abschuss freigegeben gehört. Andere empfinden das Rudel-Raubtier dagegen eher als exotische Bereicherung einer ohnehin stark dezimierten und regulierten Fauna. Der fabelhafte Isegrim war...

4 Bilder

Römische Spuren bei Nettlingen 4

History 4 free
History 4 free | Peine | am 23.11.2018 | 287 mal gelesen

  Römische Funde aus einem Waldstück bei Nettlingen an der Bundestraße 444 stellen einen Bezug zum sogenannten „Reisekaiser“ Hadrian (117-138) her, denn 2 von 3 gefundenen Silberdenaren sind dem römischer Imperator sicher zuzuordnen. Ihre Prägung „COS“ steht für COSUL, eine alte Form von CONSUL. COS III bedeutet, daß diese Münze geprägt worden ist, als der Kaiser zum dritten Mal Consul war. Die Münzen der ersten...