Anzeige

Vom Naserümpfen zum heutigen Trend - ( 2. )

Warum nicht mal was Gesundes als Strauß-Geschenk. Wurzel-, Knollen- Blattgemüse und Kräuter.

STRÄUSSE :


Eine tatsächliche Begebenheit:

Einen solchen Gemüsestrauß verschenkte ich vor langer Zeit, zusammen mit einem Kochbuch und einem Gutschein für einem Kilo Rindfleisch (beim Schlachter um die Ecke einzulösen). Es war ein Hochzeitsgeschenk. Lustig, dachte ich mir. . . .

Eine Woche danach sprach mich meine Freundin an. Sie sagte: 'Viele Ihrer Verwandten wären etwas ärgerlich über mein Geschenk gewesen'.
Ich war ganz verdattert. Dann aber erklärte sie mir das so:

Da steht ein Tisch mit allen Hochzeits-Geschenken.

Laut einer, in einem Geschäft ausliegenden, Liste hatten nahe Angehörige sehr nobele Dinge spendiert. Eine Tante Ernchen kam ganz freudig und stellte eine kostbare Suppen-Terrine (Wert damals ca.450 DM) dazu.
Aber die brachte es dann für alle anderen 'auf den Punkt' und beschwerte sich mit den Worten: "Alle kuken sich nur das Gemüse an und keiner sieht die 'wirklich wertvollen Geschenke' mehr!"

So kam es, daß mein ulkige Geschenk, den anderen die Schau gestohlen hatte.
Wir lachten herzlich darüber. Das junge Paar fand das nämlich genau so originell und lustig wie ich und hat sich sehr darüber gefreut.
Das Kochbuch war genau so ungewöhnlich. Es liegt immer noch griffbereit in der Küche meiner Freundin.


So haben alle Dinge die ich fertige immer einen gedanklichen Hintergrund.
Hier mal ein paar Strauß-Anregungen:
1 3
1
1
2
1
1
1
1
2
2
1
1
1
1
2
1
2
1
1
2
1 1
1
1
1 2
1
1
1
1
1
2
1
1
1 2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
84
Ute Schlichting-Fuß aus Peine | 19.01.2013 | 16:08  
6.146
bärbel stephan aus Peine | 20.01.2013 | 01:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.