Anzeige

Gräserkränze und Gräser-Standsträuße

"Schön alles - aber was sollen wir hier denn finden?", ist noch in den Gesichtern zu lesen. Ganz schön mutig mir einfach so zu vertrauen. . . .
Peine: Hainwaldweg | Ich müßte eigentlich mit den Worten beginnen: 'ES WAR EINMAL . . .'


1997 machte ich den Vorschlag einen Blumenbindkurs für intressierte Frauen unserer Vöhrumer Kirchengemeinde zu machen. Das Ziel sollte sein, etwas zu übernehmen um damit eine freudige AG zu bilden.
Am Ergebnis konnten dann alle Gottesdienstbesucher teilhaben.


Aus Feld Wald Wiese und Garten wollte ich die Teilnehmerin befähigen, ganzjährig, Kreatives herzustellen aber auch die Wertigkeiten der einfachster Materialien neu zu betrachten.


So wurden die unterschiedlisten Bedürfnisse unserer Kirche von eigenen Gemeindegliedern gedeckt:


- Sinnbezogenen Altarschmuck für unterschiedlichen kirchlichen Festlichkeiten:
Konfirmationen aller Arten, Ostern, Erntedank, Advent- und Weinachtenzeit und andere Festen
- Regelmäßige Ausschmückung des Kirchenraum's in Kleingruppendiensten
- Tischschmuck für kirchliche Festlichkeiten und Begegnungen
- Geschenkideen für den Besuchsdienstkreis
- Basareinsätze
- Begegnungsmöglichkeiten einer gemeinschaftlichen Arbeitsteilung



In diesen Bilder, schildere ich hier einen Unterichts-Nachmittag:

1997, im Juni, zogen wir gemeinsam an unseren Vöhrumer Ortsrand und bereiteten uns auf zwei schöne Arbeiten vor:

einen grünen GRÄSERKRANZ und
einen grünen SELBSTSTEHENDEN, GRÄSERSTRAUSS
Wenn die Gräser noch grün verarbeitet und vor direktem UV-Licht geschützt werden bleiben sie über einige Jahre grünlich. Die trockenen Arbeiten wollen nun nicht mehr berührt werden weil sie sonst leist brechen und somit bröseln.

Die Prototypen aller Kunstwerke landeten natürlich und mit Selbstverständnis erstmal im privaten Bereich der Teilnehmerinnen. Es war nicht nur Schönes sondern das gemeinschaftliche Erlebnisse, von denen sich jede hätte schwerlich trennen können.


Aber die Fähigkeit die Ding, bei Bedarf, nachzuarbeiten war vorhanden.

Natürlich hätte man diesen Schmuck auch kaufen können, aber Kirche besteht nun mal aus Menschen, die die unterschiedlichsten Ämter übernehmen können.



Die Bilder sind von meinem Mann (Adolf Stephan) als Video-Filmen aufgenommen und für mich zu diesen Einzelbilder heraus gearbeitet. Ein Danke für ihn!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
2
2
1
1
1
0
4 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.11.2012 | 15:59  
6.147
bärbel stephan aus Peine | 25.11.2012 | 22:05  
15.727
ADOLF Stephan aus Peine | 26.11.2012 | 17:03  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.11.2012 | 23:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.