Anzeige

Die genügsame Lebensweise des alten Schäfer.

Meine Schafe und Ziegen sind gut im Stall untergebracht.

Ich habe genug Vorrat an Stroh, Heu und Rüben für sie.

Meine beiden Kühe geben mir genug Milch und Käse.

Im Herbst habe ich das Schwein geschlachtet, das Fleisch wurde mit der Wurst
in Dosen oder Gläser eingemacht. Der Schinken hängt im Rauch.

Im Schuppen liegt das gesägte Holz zum Zerkleinern, so habe ich jetzt immer
ein Feuer für eine warme Kate.
So muß ich mir weiter keine Sorgen machen, ich habe alles zum Leben im Haus,
sollte der Winter hart zu beißen , - , ich muß die schützende Kate nicht verlassen.

Zum Abend zünde ich die Petroleum - Lampe an, und lese ein wenig in der Landwirtschaftszeitung , - , sollten mir dabei die Augen zufallen,dann kann ich einen Winterschlaf machen, und erst mit dem Igel und Bären aus meiner Höhle kriechen !
2
1
1
2
1
1 2
1
2 1
2
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.