Anzeige

Weihnachtsfrühschoppen

Klaus Geffers, rechts, kredenzte eine Runde
Seit 50 Jahren treffen sich nun schon die Mitglieder des Spielmannszuges des Peiner Walzwerker Vereins am 2. Weihnachtstag zum Frühschoppen im Löns-Krug.
Natürlich gab es wieder einmal viel über das abgelaufene Jahr, aber auch über manche Episode aus vergangenen Zeiten zu erzählen.
Joachim Hoffmann, langjähriger Vorsitzender und Stabführer des Spiel-mannszuges und leider schon viel zu früh verstorben, hat dieses Treffen einmal ins Leben gerufen.

Er war ja in Peine auch dafür bekannt, das er bei den Freischießen-ausmärschen den Tambourstab hoch in die Luft schleuderte und gekonnt wieder auffing.

Die Vorsitzende, Melanie Heyer, freute sich über die sehr rege Beteiligung und konnte verkünden, dass der beruflich verhinderte Kamerad Ralf Küttler so eben per Handy eine Runde geordert hat.

Gastronom Klaus Geffers ließ es sich, trotz der intensiven Menüvor-bereitungen in der Küche, nicht nehmen, den Spielleuten ebenfalls persönlich ein frisches Härke zu kredenzen.
Ja, so ist sogar an Weihnachten immer ein bisschen Freischießen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.