Anzeige

Wilkenburger Neujahrsempfang mit reiterlich sportlicher Note

Klausenklatsch ganz gemütlich! Wenn es draussen schneit und friert sind wir drinnen fröhlich beisammen!
Am vergangenen Sonntag, den 13.1., hatte die Familie Kallis auf ihrem Hof zum traditionellen Neujahrsempfang für die Einsteller des Reitervereins geladen und zugleich, sozusagen als sportliche Kulisse, ein Hallenparcoursspringen für die aktiven Reiter des Vereins arrangiert. Trotz des unfreundlich einsetzenden Winterwetters hatten sich zahlreiche Teilnehmer zu Springen angemeldet und ebenso zahlreich waren die Pferdebesitzer der Einladung gefolgt.

Nachdem der Parcours von fleissigen Helfern bereits am frühen Sonntagmorgen aufgebaut war, absolvierten ab 11.00 Uhr die ersten Aktiven unter der Leitung von Hinrich Kallis in kleinen Gruppen je nach Leistungsstand mit ihren Pferden das erste Hallenspringen der Saison. Der Andrang war so groß, dass die letzten Reiter erst am späten Nachmittag an den Start gehen konnten. Insgesamt über 23 Reiter beendeten ohne Zwischenfälle erfolgreich ihr erstes Hallenspringen.

Wärenddessen erfreuten sich die Gäste in der gemütlichen Klause an kalten und warmen Getränken und einer kräftigen Suppe oder folgten den reiterlichen Leistungen ihrer Vereinskameraden von der Bande aus. Von fröhlichen Neujahrswünschen begleitet gab es reichlich Gelegenheit zu ernsten und heiteren Gesprächen, die natürlich auch Anekdoten reiterlicher Erlebnisse und Vereinsklatsch des vergangenen Jahres betrafen.

"Auch diese Veranstaltung bekräftigt das lebhafte Vereinsgeschehen und die positive Einstellung der Mitglieder zu ihrem Verein", resümierte der 1. Vorsitzende, Hans-Ulrich Roggenbuck, nach dem letzten "Satteltrunk" am Abend des gelungenen Sonntags.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.