Anzeige

TV Pattensen ehrt langjährige Mitglieder und ändert Satzung

Ein erfreulicher Tagesordnungspunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung des Tennisverein Pattensen war die Ehrung langjähriger Mitglieder des Vereins. Immerhin zeugt doch langjährige Mitgliedschaft von Spaß und Freude am Vereinsleben, selbstverständlich auch an der sportlichen Herausforderung. Der 1. Vorsitzende, Hartmut Dreiling, konnte die anwesenden Mitglieder Bernd Schössow und Wilfried Fehlau für 25-jährige Mitgliedschaft ehren. Grüße richtete er an Margret Wackerhagen-Schössow, Rosemarie und Wolfgang Schack aus, die ebenfalls 25 Jahre Mitglied sind, aber nicht an der Versammlung teilnehmen konnten. Vor der Ehrung berichtete der Vorsitzende über die Aktivitäten im Verein. Neben der „normalen“ Vereinsarbeit und Teilnahme an Verbandssitzungen ist hervor zu heben, dass sich der Zustand der Tennisplätze weiter verbessert hat. Dies ist der intensiven Platzpflege durch den Platzwart, Werner Straßburg, zu verdanken. Dreiling bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern, die zum Wohle des Vereins tätig waren. Erfreulich ist die gute Finanzlage des Vereins, über die der Schatzmeister, Wilhelm Zeddies, berichtete. Die Finanzlage ist trotz einiger Investitionen zur Sicherung der Wasserversorgung der Bewässerungsanlage solide, trotzdem werden in der kommenden Saison keine großen Ausgaben geplant. Kein Problem war die Neu- bzw. Wiederbesetzung der zur Wahl stehenden Vorstandsposten: 2. Vorsitzender Jörg Hinrichsen, Schriftführerin Susanne Schlothan, Kassenprüfer Horst Gerecke und Dirk Lindner, Beirat Daniela Ehrhard, Bettina Stark und Anne Magyar. Ausgeschieden ist der langjährige 2. Vorsitzende Uwe Eilers. Hartmut Dreiling dankte ihm für die lange gute Zusammenarbeit. Wichtiger Tagesordnungspunkt waren zudem Änderungen der Vereinssatzung sowie der Beitragsordnung. Im Wesentlichen sind hier gesetzliche/steuerrechtliche und redaktionelle Änderungen eingeflossen, aber auch Änderungen der Frist für Anträge zur Mitgliederversammlung sowie der Wahlperioden der Kassenprüfer(-innen). Der Bauausschuss informierte über die am 08.04. und 15.04. jeweils von 9 – 13 h geplanten Termine zur Saisonvorbereitung, an denen für die Mitglieder die Möglichkeit besteht, den jährlichen Arbeitsdienst zu leisten. Bei gutem Wetter und erfolgreicher Platzvorbereitung werden die Bauwarte die Tennissaison durch Schlagen des ersten Balls eröffnen. Und das traditionelle Saisoneröffnungsturnier wird am 22.04. ab 10 h stattfinden. Tennisinteressierte Zuschauer sind herzlich willkommen, dabei besteht natürlich auch die Möglichkeit, sich über den Verein zu informieren, besser noch, dem Verein beizutreten
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.