Anzeige

Handball-Schiedsrichter in Hemmingen und Pattensen - Hiddestorfer Füchse

  Erst seit wenigen Jahren gibt es Jugendhandball in Hemmingen und Pattensen.
Die Hiddestorfer Füchse (www.hiddestorfer-fuechse.de) sind 2007 mit einer D-Jugendmannschaft gestartet. Nunmehr gibt es 7 Jugendmannschaften und über 100 aktive Kinder und Jugendliche.

Mit dem Start im Jahre 2007 galt es auch, bei den Heimspielen Schiedsrichter für die D-Jugend-Mannschaft zu stellen.
Diese Aufgabe übernahm Fred Oeltermann. Ihm zur Seite stand u.a. Stefan Lüthje, der Vater des Torwarts der damaligen D-Jugend.

Mit den Jahren vergrößerte sich die Anzahl der Teams und damit auch die Zahl der Heimspiele, die von uns gepfiffen werden mussten. Zunehmend traten auch die Trainer mit an, um diese Aufgabe bewältigen zu können.

2010, mit der ersten B-Jugend in der Regionsliga, mussten die Füchse auch Schiedsrichter der Handballregion Hannover melden.
Zu diesem Zweck absolvierte Fred Oeltermann zusammen mit den B-Jugendlichen Henry Sprongalla, Leonard Kost, Till Hofmann und Paul Oeltermann einen Schiedsrichterlehrgang.
2011 folgten die ersten Juniorschiedsrichter, Katharina Oeltermann, Henrik Hoppe, Daniel Hoffmann und Felix Bartsch. Alle spielten zu diesem Zeitpunkt in der C-Jugend.
2012 kamen neue C-Jugendliche hinzu. Lena Messerschmidt, Lars Nawroth, Jonas Grundmann und Thilo Bergner absolvierten ebenfalls erfolgreich den Junior-Lehrgang.
Zudem nahm Henrik Hoppe, jetzt 16-jährig, am 2. Teil der Schiedsrichterausbildung teil und hat nun ebenfalls die volle Befähigung erhalten.

In der Saison 2012/13 erhalten die Füchse ca. 15 angesetzte Spiele, zu denen sie Schiedsrichter entsenden müssen. Diese Aufgabe nehmen zur Zeit Fred Oeltermann und Henrik Hoppe war.
Die Heimspiele der Jugendmannschaften E bis C werden durch unsere Juniorschiedsrichter gepfiffen. Sie treten grundsätzlich als Gespann auf, pfeifen also immer zu zweit.
In der Saison 2012/13 werden es 35-40 Spiele sein, die von Ihnen geleitet werden.
Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Arbeit der Handballsparte. Nur mit Ihnen ist es möglich, so viele Jugendmannschaften zu melden. Denn wie es Spieler, Trainer und Betreuer braucht, so benötigen wir auch Schiedsrichter, die Zuhause die Spiele leiten.
Und ebenso benötigen wir Regelkundige am Kampfgericht!!

Die Schiedsrichterausbildung erfolgt zur Zeit über 2 Freitage und 2 Samstage.
Die Meldung kann ab dem Alter von 15 Jahren / B-Jugend erfolgen. Jüngere, C-Jugendliche werden ab 2013 nicht mehr über den Juniorschiedsrichter (1 Freitag/Samstag) ausgebildet.

Die Handballregion hat ein neues Konzept erarbeitet:
http://www.handballregion-hannover.de/fileadmin/co...

Wodurch zeichnen sich Jugendliche aus, die sich zum Schiedsrichter ausbilden lassen und als solche auch eingesetzt werden?
• Begeisterung für den Handballsport
• Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
• Regelkunde
• Entscheidungsfreudigkeit
• Selbstbewusstsein
• Teamgeist
• Kritikfähigkeit
• Konfliktfähigkeit
• Durchsetzungsfähigkeit
• gutes Auge
• strukturiertes Denken
Unsere Schiedsrichter erhalten kostenlos die notwendige Ausrüstung. Dazu gehören Trikot, Hose, Pfeife, Karten.

Darüber hinaus finden mehrmals jährlich interne Fortbildungen statt, die vom Schiedsrichterwart in Zusammenarbeit mit erfahrenen Schiedsrichtern durchgeführt werden.
Für jedes Heimspiel, das von Ihnen geleitet wurde, erhalten die Juniorschiedsrichter ein kleines Entgelt.
Um die dafür jährlich notwendigen finanziellen Mittel bereitstellen zu können suchen wir Sponsoren, die speziell diese Arbeit unterstützen wollen.
Die Förderer werden auf unserer homepage (www.hiddestorfer-fuechse.de) und im Schriftverkehr der Füchse genannt.

Fred Oeltermann – Schiedsrichterwart -
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.