Anzeige

Dorfgemeinschaftpokal wurde von der freiw. Feuerwehr Jeinsen errungen.

Die Pokalübergabe v.l.n.r.: Andreas Kleuker (Feuerwehr), Karl Köster (1. Vorsitzender Horrido), Hans-Joachim Mönkemeyer (Feuerwehr).
Pattensen: schützenhaus | Jeinsen. Nachdem im vergangenen Jahr der Bürgerverein Jeinsen dem Dauersieger Feuerwehr den Pokal zum zweiten Mal abtrotzen konnte, dominierte in diesem Jahr wieder das bewährte Team der Feuerwehr.

Mit dem hervorragenden Ergebnis von 375 (von 400 möglichen) Ringen ging der Pokal für das nächste Jahr in den Besitz der Feuerwehr. Der Bürgerverein erhielt einen Ablösepokal.

Bereits zum 43. Mal wurde die Veranstaltung vom SSV Horrido Jeinsen für die örtlichen Vereine durchgeführt. Neun Vereine und Vereinigungen gingen in diesem Jahr an den Start.

Wir gratulieren der siegreichen Mannschaft an dieser Stelle ganz herzlich.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Nachrichten | Erschienen am 15.06.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.