offline

Carmen L.

30.695
myheimat ist: Pattensen
30.695 Punkte | registriert seit 25.04.2008
Beiträge: 800 Schnappschüsse: 961 Kommentare: 16.073
Folgt: 10 Gefolgt von: 66
Naturliebende Hobbyfotografin.
5 Bilder

Klein aber fein, so zeigt sich das Leberblümchen jetzt in voller Blüte 8

Carmen L.
Carmen L. | Pattensen | am 25.03.2010 | 421 mal gelesen

Ein bisschen spät dran in diesem Jahr, denn diese Pflanze gehört zu den Frühblühern und öffnet ihre kleinen violetten/blauen Blüten normalerweise schon Anfang März. Sie gehört zu den Hahnenfußgewächsen und ist giftig. Den Namen verdankt sie der Form ihrer Laubblätter, die einer Leber ähnlich sind. Sie hat eine Wuchshöhe von 10 - 25 cm und steht unter Naturschutz. In Gärtnereien kann man sie aber in den...

6 Bilder

Die Rebtränen - Auch in diesem Jahr ist der "Wein" seit zwei Tagen wieder am „weinen“ 6

Carmen L.
Carmen L. | Pattensen | am 20.03.2010 | 1272 mal gelesen

Im Spätherbst jeden Jahres wird der Rebstock beschnitten, da diese Schnittstellen für ihn wie Wunden sind, beginnt er im Frühjahr - bevor die Knospen der Weinreben schwellen - an diesen Stellen zu bluten. Dieser wie Wassertropfen aussehende Wundsaft, er wird auch noch als „Rebwasser“ oder „Rebenblut“ bezeichnet, hat mit seinen besonderen Inhaltsstoffen eine desinfizierende Wirkung, soll das Eindringen von Bakterien...

2 Bilder

Die Kanaren-Glockenblume 1

Carmen L.
Carmen L. | Pattensen | am 16.03.2010 | 508 mal gelesen

Die Nationalblume der Kanaren ist die „Kanaren-Glockenblume“, sie kommt angeblich nur auf den Kanarischen Inseln vor, kann bis zu drei Meter klettern oder kriechen und blüht in den Wintermonaten an feuchten und schattigen Standorten. Ich habe sie bisher nur einmal gesehen, und zwar nicht auf den Kanaren, sondern bei einer geführten Tour in der Wolkenzone eines Waldes auf Madeira.

4 Bilder

Gesucht und wiedergefunden, die Haubenlerchen auf einem Parkplatz in Hildesheim 7

Carmen L.
Carmen L. | Pattensen | am 03.03.2010 | 268 mal gelesen

Ich hatte gehofft, sie dort noch einmal zu sehen und schaute mich suchend auf dem Parkplatz nach ihnen um, aber erst, als sie sich akustisch bemerkbar machte, sah ich eine oben auf der Laterne sitzen und auch die zweite war ganz in der Nähe. Es werden sich auch noch andere Leute über ihre Anwesenheit freuen; denn ich habe festgestellt, dass an einer Stelle Futter ausgestreut war und die beiden immer wieder dorthin flogen. Am...

8 Bilder

Zwei Haubenlerchen fast ohne scheu und unzertrennlich 9

Carmen L.
Carmen L. | Pattensen | am 16.02.2010 | 232 mal gelesen

Diese beiden kleinen „Flitzer“ habe ich auf dem Parkplatz eines Baumarktes in Hildesheim gesehen. Sie liefen unermüdlich hin und her und suchten alles nach Futter ab. Obwohl ständig Passanten vorbeigingen, ließen sich sich kaum stören. Etliche Leute blieben stehen und freuten sich - genauso wie ich - über das muntere Treiben der beiden.

18 Bilder

Hildesheim - Hier entsteht an historischer Stelle der alte/neue „Umgestülpte Zuckerhut“ und heute war Richtfest 10

Carmen L.
Carmen L. | Pattensen | am 03.02.2010 | 3221 mal gelesen

Schon vor 500 Jahren hatte das Fachwerkhaus den Namen „Umgestülpter Zuckerhut“, es wurde um 1509 erbaut, im März 1945 durch Feuer zerstört und jetzt an der selben Stelle wieder aufgebaut. Im November 2009 begann man mit der Rekonstruktion und dass besondere daran, das Obergeschoss ist doppelt so groß wie die Grundfläche, sodass es schon deshalb einen interessanten Anblick bietet. Wenn der "Zuckerhut" - wie geplant - im März...

4 Bilder

Jetzt fallen sie in Mengen von den Bäumen, die großen braunen Schoten der Scheinakazie (Gewöhnliche Robinie) 10

Carmen L.
Carmen L. | Pattensen | am 30.01.2010 | 10548 mal gelesen

Bisher sind mir im Sommer in der Hildesheimer Fußgängerzone immer nur die schönen Blüten und Blätter der Akazien aufgefallen, als ich jetzt wieder einmal in Hildesheim war, staunte ich nicht schlecht, in Mengen lagen die großen Schoten der Akazien unter den Bäumen, sie waren - vermutlich durch den Frost - fast alle auf einmal abgefallen.

6 Bilder

Laune der Natur? - Ein Amselmännchen mit einem ungewöhnlichen "Federkleid" ist mir heute vor die ...... 10

Carmen L.
Carmen L. | Pattensen | am 25.01.2010 | 4574 mal gelesen

Kamera gekommen. Zuerst ist mir nur die weiße Feder am Flügel aufgefallen, als ich es aber näher herangezoomt habe, konnte ich sehen, dass auch rund um den Kopf weiße Stellen zu sehen waren. Zum Glück ist es nicht gleich davongeflogen, sodass es mir gelang, einige Aufnahmen zu machen.

3 Bilder

Der Huckup mit einer weißen Last auf dem Buckel 4

Carmen L.
Carmen L. | Pattensen | am 19.01.2010 | 536 mal gelesen

Das 1905 geschaffene Huckup-Denkmal befindet sich am Ende der Hildesheimer Fußgängerzone, in unmittelbarer Nähe der St. Andreaskirche und stellt einen Kobold dar, der das schlechte Gewissen verkörpern soll. Hier ist er einem Apfeldieb auf den Rücken gesprungen und auf dem Sockel des Denkmals steht folgender Spruch: „Junge, lat dei Appels stahn, süs packet deck dei Huckup an. Dei Huckup is en starker Wicht, hölt mit...

8 Bilder

Harte Zeiten für unsere gefiederten Freunde 8

Carmen L.
Carmen L. | Pattensen | am 17.01.2010 | 290 mal gelesen

Den ganzen Tag über kommen sie an diese Futterstelle und meisten sind es Amselmännchen. Heute konnte ich aber durch die Fensterscheibe Aufnahmen einer Drossel machen und zeigen, wie geschickt sie an das Fruchtfleisch der kleinen Äpfel des Apfeldorns kommt.

17 Bilder

Durch die Sonne erst ins rechte Licht gesetzt 8

Carmen L.
Carmen L. | Pattensen | am 12.01.2010 | 295 mal gelesen

Das strahlende Wetter heute lud zu einem kleinen Spaziergang an der Leine ein und tauchte die Natur in ein besonders schönes Licht. Mühsam stapften wir auf einem Trampelpfad durch den Schnee und schauten eine Weile den auf der Leine schwimmenden Schwänen zu. Auch Blesshühner tummelten sich im Wasser, flogen aber - als wir näher kamen - aufgeregt davon und ein Kormoran hatte es plötzlich auch sehr eilig.

22 Bilder

Blick auf den winterlichen Calenberg, die historische Leinebrücke, das Hausgut Calenberg und die verschneite Straße über den Marienberg 4

Carmen L.
Carmen L. | Pattensen | am 10.01.2010 | 2226 mal gelesen

Auch das Calenberger Land sieht zurzeit einfach zauberhaft aus, malerisch zeigt sich der Calenberg mit dem kleinen Ortsteil Lauenstadt, welch ein Kontrast zwischen Sommer und Winter: Der Schnee verwandelte das Land in eine wunderschöne Kulisse, aber auch ein Blick hinter die Kulissen ist zurzeit möglich; denn wenn auf den Bäumen und Büschen keine Blätter mehr sind, hat man von der Landesstraße aus einen Blick auf die...

3 Bilder

Lang ist es her - Erinnerung an die letzte „Eiszeit“ rund um Schulenburg/Leine 3

Carmen L.
Carmen L. | Pattensen | am 20.12.2009 | 330 mal gelesen

Es war im Januar 2003, als die Leine über die Ufer getreten war und rundherum alles bis zum Rand des Marienberges und auf der anderen Seite der Leine den kleinen OT Lauenstadt überflutete. Dann kam der Frost und verwandelte die Landschaft in ein einziges Eismeer und auch der Wanderweg unterhalb des Marienberges war total vereist und nicht mehr begehbar. Es war ein ungewöhnlicher, aber auch sehr schöner Anblick und deshalb...

6 Bilder

Christusdorn 3

Carmen L.
Carmen L. | Pattensen | am 19.11.2009 | 671 mal gelesen

Der Christusdorn wurde im 19. Jahrhundert aus Madagaskar importiert und ist eine robuste und pflegeleichte Zimmerpflanze. Er zählt, auch wenn er viele lange Stacheln hat, nicht zu den Kakteen, sondern ist mit dem Weihnachtsstern verwandt. Auf den Kanaren wächst er das ganze Jahr über im Freien (überwiegend in Trögen und Kübeln) und ist mit seinen kleinen roten Blüten hübsch anzusehen.

9 Bilder

Die Fünf-Bogen-Brücke, eine alte Eisenbahnbrücke aus dem Jahre 1884, sie steht … 5

Carmen L.
Carmen L. | Pattensen | am 01.11.2009 | 1494 mal gelesen

inmitten der landschaftlich schönen Innersteaue zwischen den Hildesheimer Stadtteilen Moritzberg und Himmelsthür und hier überquert sie auch die Innerste. Leider ist sie durch Graffitischmierereien ein bisschen verschandelt worden. Auf einem idyllischen Radweg kann man fast autofrei bis nach Sarstedt fahren. Aber auch der Weg von der Bischofsmühle in Hildesheim bis zur Fünf-Bogen-Brücke ist empfehlenswert.