Anzeige

Silvesterblumen - Gedanken zum Jahreswechsel 2011/2012

Ringelblume
Heute Vormittag schien es bei uns im Garten Frühling zu sein. Die Katzen forderten mich heraus, mit ihnen im Garten herumzutoben. Die Blumen blühen und die Beerensträucher haben pralle grüne oder rötliche Blattknospen (keine Gallen!). So schön, schien die Sonne, dass ich nicht einmal einen Pulli oder eine Jacke überzog, um in den Garten zu gehen.
Als die Sonne dann allmählich hinter den Wolken verschwand, merkte ich doch, dass es heute Nacht einen Kälteeinbruch mit ca. 1°C oder darunter geben soll.
Für alle Menschen, die dann noch fahren müssen, hoffe ich, dass es nicht glatt wird. Fahrt vorsichtig und besser nur ohne Alkohol im Blut, auch wenn es nicht glatt sein sollte!
Jetzt ist es schon empfindlich kalt geworden. Am liebsten würde ich mir inzwischen sogar im Haus dickere Sachen anziehen - aber die Hausarbeit wird mich gleich schon wieder aufwärmen ;-) - und wenn nicht, gibt es ja noch meine "Trainingsecke", die heute auch noch dran kommen wird. Sollte das alles nichts nützen, kuschele ich mich noch mal kurz für eine halbe Stunde in mein Bett, denn die Nacht wird sehr lang und sehr laut!
Dass es jetzt erst einmal kalt wird, merkt man auch an den Vögeln im Garten, sie futtern wie durchgeknallt, fallen in Massen hier ein und kloppen sich geradezu ums Futter, obwohl ich doch überall reichlich nachgefüllt habe. Sogar hier oben am Fenster-Futter-Häuschen herrscht Gedränge.
Ich wünsche mir, dass alle Tiere (und Menschen, aber die können größten Teils selbst dafür sorgen) diese Nacht gut überstehen und nicht allzuviel Angst ausstehen müssen. Ich denke dabei nicht nur an unsere Haustiere, die allenfalls unter das Sofa kriechen können, sondern vorallem an die Wildtiere, die sich dem Lärm und den Lichtern nicht ganz so gut entziehen können.
Leider wurde das erlaubte Gewicht "explosionsgefährlicher Stoffe" in den Böllern und Raketen mehr als verdoppelt - das ist eine Entscheidung, die ich absolut nicht nachvollziehen kann und frage mich ernsthaft, warum Mensch sich so oft für die schlechtere Variante entscheidet - nur um dem restlichen Europa nicht nachzustehen?! Hier hätte Deutschland einmal als positives Beispiel herhalten können - aber das ist wieder ein ganz anderes Thema.

Ich wünsche Euch allen eine wundervolle Silvesternacht ohne böses Erwachen am Neujahrstag!!! Jeder soll feiern, wie er es mag - nehmt aber bitte dennoch ein wenig Rücksicht auf den Nächsten :-) Guten Rutsch ins Jahr 2012.
1
1
1
1
0
17 Kommentare
7.385
Dieter Goldmann aus Seelze | 31.12.2011 | 13:33  
49.516
Kirsten Steuer aus Pattensen | 31.12.2011 | 13:43  
56.712
Werner Szramka aus Lehrte | 31.12.2011 | 13:50  
49.516
Kirsten Steuer aus Pattensen | 31.12.2011 | 13:59  
16.153
Silke Krause aus Dillingen | 31.12.2011 | 14:23  
49.516
Kirsten Steuer aus Pattensen | 31.12.2011 | 14:29  
68.782
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 31.12.2011 | 14:34  
8.361
Annett Stockmann aus Bad Bibra | 31.12.2011 | 15:23  
31.860
Karin Franzisky aus Bad Arolsen | 31.12.2011 | 15:35  
49.516
Kirsten Steuer aus Pattensen | 31.12.2011 | 15:41  
159
Hans-Peter Höchstetter aus Allershausen | 31.12.2011 | 15:57  
31.860
Karin Franzisky aus Bad Arolsen | 31.12.2011 | 16:27  
49.516
Kirsten Steuer aus Pattensen | 31.12.2011 | 17:06  
12.801
Detlev Müller aus Burgdorf | 31.12.2011 | 18:13  
17.975
Nicole O. aus Steinheim | 31.12.2011 | 18:25  
15.137
Christiane Wolff aus Hannover-Wettbergen | 01.01.2012 | 00:10  
29.859
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 12.04.2012 | 14:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.