Anzeige

Braunkehlchen und Steinschmätzer bei Pattensen

Das Braunkehlchen
Pattensen: Feldflur | Das Braunkehlchen ist sicherlich Brutvogel im Kuhanger gewesen, als dort noch Kühe grasen konnten. Heute ist der Vogel nur noch schwer auf dem Durchzug zu beobachten. Er sitzt zwar auf einem erhöhten Posten und sucht nach Insekten als Futter. Trotzdem fällt er nur bei sorgfältiger Kontrolle auf.

Im Frühjahr ziehen die Vögel von Ende April bis Ende Mai durch. Die ersten Vögel wurden beobachtet am
20.04.2009 - 21.04.2003 - 21.04.2006 - 24.04.2000.

Die letzten Vögel auf dem Frühjahresdurchzug waren festzustellen am
27.05.2005 - 17.05.1999 - 10.05.2006 - 09.05.2002.

Der Herbstzug erfolgt von Mitte August bis Ende September.
Die ersten Vögel im Herbst:
16.08.2003 - 19.08.2001 - 22.08.2005 - 24.08.1999.

Die letzten Vögel wurden gesehen am
08.09.1999 - 16.09.2001 - 17.09.2009 - 22.09.1998

Meist sind es nur einzelne Vögel, die sich nicht lange aufhalten. Der größte Trupp bestand am 09.05.2002 aus 11 Vögeln auf einem Rübenfeld.

Der Steinschmätzer rastet gern auf umgebrochenen Feldern. Seine höchste Anzahl wurde am 01.05.2012 ermittelt. 7 Vögel suchten Nahrung auf der gepflügten Brachfläche an der Schille.

Die ersten Vögel im Frühjahr:
27.03.2000 - 07.04.2007 - 19.04.1999 - 21.04.2003

Und die letzten:
26.05.2204 - 20.05.1999 - 18.05.2002 - 18.05.2006

Auf dem Herbstzug tauchten die ersten Vögel auf am
16.08.2004 - 25.08.2009 - 29.08.2007

Und die letzten Durchzügler im Herbst
22.09.2010 - 29.09.2005 - 03.10.2000 - 29.10.2008

Das Schwarzkehlchen wird man im Pattenser Raum wohl nicht beobachten können. Es braucht echtes Ödland und eine lockere, übersichtliche Vegetation. Die fehlt aber in unserer Umgebung trotz der Ausgleichsflächen
1
1
1
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.