Anzeige

Pressemitteilung Nr. 32/2012 - Pattensen – Technische Hilfe nach Verkehrsunfall B3/B443 und Feuer am Bruchwiesenweg

Zweimal innerhalb einer Stunde musste die Ortsfeuerwehr Pattensen alarmiert werden um Gefahren abzuwehren. Am 29.11.2012 gegen 16:00 waren auf dem Abzweig B3/B443 in Richtung Koldingen zwei PKW zusammengestoßen. Da an der Unfallstelle Betriebsstoffe ausliefen, streute die Feuerwehr mit Bindemittel ab. Dieser Einsatz war gegen 16:30 h beendet.

Kurze Zeit später musste die Kameraden ausrücken um einen „Gerümpelbrand“ am Bruchwiesenweg zu bekämpfen. Jugendliche hatten in einem Gehölz offensichtlich mit Feuerwerkskörpern gezündelt und Gestrüpp in Brand gesetzt. Ein zufällig anwesender Feuerwehrmann wurde Zeuge des Geschehens. Er nahm die Verfolgung der flüchtenden Jugendlichen auf, verlor Sie aber im Bereich Hannoversche Straße aus den Augen. Den Kleinbrand hatte Augenblicke vor dem Eintreffen der Feuerwehr ein Passant ausgetreten sodass die Feuerwehr lediglich den Brandort nachkontrollieren mußte. Auch dieser Einsatz war nach ca. 30 Minuten beendet.

Im Einsatz waren:

Verkehrsunfall:
FF Pattensen mit 3 Fahrzeugen und 15 Kameraden

Kleinbrand
FF Pattensen mit 3 Fahrzeugen und 12 Kameraden



gez. Henning Brüggemann, OBM
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.