Anzeige

Pressemitteilung Nr. 201/2018 Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Koldingen-Reden

Katharina Schnehage wird mit einem Geschenk von Ortsjugendfeuerwehrwart Maximilian Eggers aus der Jugendfeuerwehr verabschiedet.

Die Jugendfeuerwehr Koldingen-Reden unter der Leitung von Maximilian Eggers und Gerrit Groh lud am Samstag, den 06.01.18 zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in das Feuerwehrhaus Reden ein.

Um 17:30 Uhr eröffnete Eggers die Sitzung und dankte allen Gästen für ihr Kommen. Nach den Grußworten von unter anderem dem stellvertretenden Bürgermeister Günter Bötger und der stellvertretenden Ortsbürgermeisterin von Koldingen, Monika Schmalkuche blickte Ortsjugendfeuerwehrwart Maximilian Eggers auf das vergangene Jahr zurück. Zusätzlich zu den 39 regulären Dienstabenden, die sich um Themen wie die Gerätekunde und dem Funken wurden viele andere Aktionen geboten. So ging es bereits beim ersten Dienst zum Schwimmen. Aber auch ein Dart- und Tischfußballturnier standen auf dem Dienstplan. Beim feuerwehrtechnischen Wettbewerb der Stadtjugendfeuerwehr Pattensen im Juni konnte die Gruppe aus Koldingen-Reden den Sieg erringen. Aber auch bei den anderen Wettbewerben schnitten die Jugendlichen gut ab, betonte Eggers. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch der Partnerfeuerwehr in Niederndodeleben inklusive einem Berufsfeuerwehrtag, bei dem die Zusammenarbeit mit der befreundeten Jugendfeuerwehr vertieft wurde.
In den Sommerferien nahmen einige Jugendliche aus Koldingen-Reden zusammen mit anderen Jugendfeuerwehren aus Pattensen am Regionsjugendfeuerwehrzeltlager in Neustadt/Rübenberge teil. Nach den Sommerferien wurden Themen wie Knoten, Kartenkunde und auch Atemschutz behandelt. Als Abschluss des Sommerhalbjahres wurde wieder ein Berufsfeuerwehrtag veranstaltet. Diesmal – für die Jugendlichen als Überraschung – zusammen mit der Jugendfeuerwehr Pattensen.
Die Weihnachtsfeier fand traditionell im Feuerwehrhaus Koldingen statt. Neben einem Film gab es reichlich zu Essen.
Nach dem Jahresbericht schilderte Ortsjugendfeuerwehrwart Maximilian Eggers die Mitgliederbewegungen im vergangenen Jahr. Neu zur Jugendfeuerwehr kamen mit Kimmi Gotthold, Michael Zworski und Fabian Prey drei Jugendliche. Aber es verließen auch zwei Mitglieder die Jugendfeuerwehr. Katharina und Henriette Schnehage wecheln in die Einsatzabteilung der Feuerwehr Koldingen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.