Anzeige

Pressemitteilung Nr. 18/2013 - Hüpede – Flächenbrand

Brandbekämpfung mittels Hohlstrahlrohr
Nachdem bereits am Vormittag eine Kleinstfläche an der L402 (Pattensen/Hüpede) gebrannt hatte, kam es am 19.07.2013 gegen 15:25 h zu einem weiteren Flächenbrand an dieser Straße. Diesmal brannte es auf ca. 100 m² Grabenflächen. Das Feure drohte auf ein Weizenfeld überzugreifen. Die Kameraden der Ortsfeuerwehren Hüpede und Oerie verlegten eine ca. 100 m lange Schlauchleitung um Wasser aus einem Hydranten am Hüpeder Bach zu entnehmen. Das Feuer war nach wenigen Minuten gelöscht. Um ein Wiederaufflammen an dieser Stelle zu vermeiden wurde die Grabenfläche ausgiebig gewässert. Gegen 16:00 h waren alle eingesetzten Kräfte wieder eingerückt.

Ausgelöst wurde dieser Brand offensichtlich wieder durch eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe oder eine Glasflasche die bei dieser Sonneneinstrahlung wie ein Brennglas gewirkt haben könnte.



Im Einsatz waren die
Ortsfeuerwehr Oerie mit 6 Kameraden und 1 Fahrzeug
Ortsfeuerwehr Hüpede mit 9 Kameraden und 1 Fahrzeug


gez. Henning Brüggemann, HBM
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.