Anzeige

Pressemitteilung Nr. 16/2017– Koldingen „brennt Lovemobil B443“

Wohnmobil brennt in voller Ausdehung
aus bisher ungeklärter Ursache ist am frühen Freitag morgen, 21.07.2017 ein sogenanntes Lovemobil durch ein Feuer komplett zerstört worden. Die gegen 02:10 h alarmierten Feuerwehren aus Koldingen und Reden konnten den Totalverlust des Fahrzeuges nicht verhindern: bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte das Wohnmobil in voller Ausdehnung. Auch der angrenzende Bewuchs wurde durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. 2 Propangasflaschen, die sich im Innenraum des Mobils befanden wurden gekühlt Das Feuer wurde mit 2 C-Rohren bekämpft und nachdem letzte Glutnester gelöscht waren konnte Einsatzleiter Hans-Heinrich Schnehage gegen 03:15 h „Feuer aus“ melden und die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Die Höhe des Sachschadens ist unbekannt. Zur Ermittlung der Brandursache war der KDD der Polizei im Einsatz. Beamte der Polizeistation Springe sicherten während der Löscharbeiten die Einsatzstelle. Für die Feuerwehr war der Einsatz gegen 03:45 h beendet.

Im Einsatz waren:
Feuerwehren Koldingen, Reden, 4 Fahrzeugen und 25 Kameraden
Stadtbrandmeister Pattensen und stv. StBm
Polizei mit 2 Fahrzeugen und 5 Beamten

gez. H. Brüggemann
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
57.463
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.07.2017 | 01:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.